Erste Herren (Kreisliga B) :Mannschaft bricht nach schwerer Verletzung auseinander

Gegen Engelskirchen legt unsere Erste Herren los wie die Feuerwehr, hört nach der schweren Verletzung von Jonathan Colignon dann aber plötzlich das Fußballspielen auf und verliert am Ende mit 2:5 (2:1).

Die Bielsteiner lagen durch einen Doppelpack von Georgios Xanthoulis früh in Führung, doch spätestens nach der schweren Verletzung von Jonathan Colignon, der sich nach ersten Diagnosen das Schlüsselbein brach und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste (25.), lief bei den Hausherren nicht mehr viel zusammen. „Das war ein richtiger Schock für die Jungs. Außerdem hat man gemerkt, dass bei uns viele Leute fehlen“, erklärte Coach Thorsten Prangenberg. Ivo Markanovic brachte den VfL vor der Pause heran und zeichnete nach dem Seitenwechsel auch für den Ausgleich verantwortlich. Kurz davor hatte BSV-Akteur Manuel Marks einen Elfmeter über den Kasten geschossen. Robin Klöckner, Ivo Markanovic mit einem weiteren Strafstoß und Stjepan Markanovic bescherten Engelskirchen drei Zähler. „Abgesehen von den ersten zehn Minuten war ich mit der Leistung sehr zufrieden. Es war ein verdienter Sieg“, sagte VfL-Co-Trainer Pantaleo Stomeo.

Informationen zum Autor

Oberberg Aktuell

Zum Profil