Erste Herren (Homburger Sparkassen-Cup):Mannschaft wahrt Chance auf Halbfinale

Im zweiten Spiel des Homburger Sparkassen-Cups steht unsere Erste Herren gegen den TuS Weiershagen gleich unter Druck, macht aber ein ordentliches Spiel und gewinnt am Ende verdient mit 3:1 (1:0).

Im Spiel gegen Weiershagen konnte unsere Erste Herren über weite Phasen des Spiels überzeugen

Flutlicht – Derby – Rasen, die Rahmenbedingungen konnten nicht besser sein für das Nachbarschaftsderby. In den ersten fünf Minuten bestimmte die Mannschaft aus dem Bierdorf das Geschehen auf dem Rasen. Zweimal rettete das Aluminium den TuS vor einem frühen Rückstand. Manuel Holtz mit dem Kopf und Kevin Müller mit dem Fuß verfehlten die Führung nur um wenige Zentimeter. Dann meldete sich aber auch Weiershagen, Nico Fitzke konnte nach schönem Steilpass von Nishaanth Balachandran zum vermeintlichen 1:0 einschieben, doch ertönte der Abseitspfiff des Unparteiischen. Es entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Kader Vickollari und Nils Müller auf der einen, Müller auf der anderen Seite verfehlten jeweils knapp.

In der 20. Minute dann ein langer Ball auf die linke Seite, Müller spielte vor dem Gehäuse quer und Kapitän David Kaune schoss den BSV in Führung.  Zehn Minuten lief Georgios Xanthoulis frei auf das TuS-Tor zu, umspielte Köhler im Tor und traf wie einst Frank Mill im Dortmunder Trikot nur das Außennetz. Die Halbzeit Ansprache von Weiershagens Coach Andreas Bujock schien erfolgreich gewesen zu sein, denn im ersten Angriff nach dem Wechsel kam Nico Fitzke frei zum Schuss - und urplötzlich stand es unentschieden. Weiershagen drängte jetzt auf die Führung, doch ein Konter über rechts führte zur erneuten Führung des BSV. Xanthoulis ließ sich diesmal die Chance nicht entgehen und vollendet.

In der Folgezeit wurde das Spiel immer hektischer, viele kleine Fouls bestimmten das Spiel. Es gab Chancen auf beiden Seiten, wobei die Zuschauer nicht erkennen konnten, dass hier ein B-Ligist gegen einen D-Ligisten spielte. Fünf Minuten vor dem Ende erzielte aber wiederum der Starke Kevin Müller nach eine kurzen Ecke das entscheidende dritte Tor für Bielstein. Kämpferisch sahen die Zuschauer ein tolles Spiel, der erste Sieg einer Mannschaft aus Weiershagen musste aber wieder vertagt werden.

Nach oben