Erste Herren (Kreispokal):Ordentliche Leistung reicht für Sieg gegen Frömmersbach

Im Spiel gegen Frömmersbach reicht unsere Erste Herren eine ordentliche Leistung, um mit 5:3 (2:2) zu gewinnen und ins Achtelfinale des Kreispokals einziehen.

„Wir hatten keinen guten Tag“, meinte SV-Obmann Gerd Steinhilb nach einer 3:5-Niederlage gegen den BSV Bielstein. Er beklagte neben diversen verletzten Leistungsträgern vor allem die zahlreichen Fehler, die seiner Mannschaft in der Abwehr unterlaufen seien. „Nach dem Doppelschlag zum 1:2 sind wir nicht mehr ins Spiel zurückgekommen und in einen Tiefschlaf gefallen“, so Steinhilb. Trotzdem gelang den Frömmersbachern durch Tom Siegert der Ausgleich zum 2:2. „Nach der Halbzeit haben wir umgestellt“, erklärte BSV-Trainer Thorsten Prangenberg, der nach der ersten Hälfte die Zweikämpfe und das Passspiel seiner Mannschaft kritisierte. Prangenberg: „Doch danach haben wir cleverer gespielt.“ Bereits in der 47. Minute erzielte Kevin Müller sein drittes Tor. Leandro Del Giudice und Marius Reinelt legten wenig später nach. Tom Siegert betrieb in der 90. Minute lediglich Ergebniskosmetik zum 3:5-Endstand.

Nach oben