Erste Herren (Kreisliga C):Schützenfest bei Heimsieg über Bröltal 3

Mit viel Spielwitz und Einsatzbereitschaft besiegt unsere Erste eine völlig überforderte Bröltaler Mannschaft auch in dieser Höhe verdient mit 10:0 - Ronnie Schmidt (4), Felix Bröcher (2), David Kaune, Markus Hense, Manuel Holtz und Thomas Ren treffen für den BSV Bielstein.

Die Erste zeigt sich im Vergleich zur Vorwoche stark verbessert und gewinnt verdient mit 10:0

Der Start der Partie hätte besser nicht laufen können: nur wenige Sekunden nach dem Anstoß eroberte David Kaune den Ball, setzte sich im Anschluss gut über Außen durch und bediente mit einem flachen Pass in die Mitte Felix Bröcher, der vollkommen freistehend den Ball nur noch ins verwaiste Tor einzuschieben brauchte. Das Tor gab den Bielsteinern frühzeitig die Sicherheit, um ihr Spiel durchzuziehen. Mit einigen schönen Ballstafetten und viel Laufbereitschaft spielten sie die Bröltaler fortan ein ums andere Mal schwindelig. Dieses Engagement wurde früh mit einem weiteren Tor belohnt: der Vorlagengeber des 1:0, David Kaune, setzte sich im Kopfballduell mit seinen Gegenspielern gut durch und hatte im Anschluss Glück, dass sein Kopfball von einem Bein eines Abwehrspielers ins Tor prallte. Mit der beruhigenden 2:0 Führung im Rücken schlug nun die Stunde von Ronnie Schmidt: mit einem lupenreinen Hattrick sorgte unser Kapitän fast im Alleingang für die Vorentscheidung. Er profitierte dabei auch von den tollen Vorlagen des Bielsteiner Torwarts und seiner Außenspieler, die mit ihren Flügelläufen während des gesamten Spiels für Gefahr sorgten. Nach 45 interessanten Minuten ging es in die Halbzeitpause.

Aus dieser kamen die Bielsteiner ähnlich gut heraus, wie sie in Halbzeit 1 gestartet waren: Ronnie Schmidt nutzte nur eine Minute nach Wiederbeginn einen Schnitzer des Bröltaler Torwarts, der einen von David Kaune getretenen Freistoß nicht festhalten konnte und nur nach vorne abprallen ließ. Ronnie Schmidt war schließlich zur Stelle und netzte per Kopf zu seinem vierten Treffer ein. Wer auf Seiten der Bröltaler hoffte, dass die Gastgeber nun ein wenig nachließen würden, sah sich leider getäuscht: in angenehmer Regelmäßigkeit schraubten die Bielsteiner das Ergebnis Tor für Tor in die Höhe. So konnten sich noch Felix Bröcher (mit seinem zweiten Tor), Markus Hense, Manuel Holtz und Thomas Ren in die Torschützenliste des heutigen Tages eintragen. Einige weitere gute Möglichkeiten, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten, später hatte der Schiedsrichter schließlich ein Erbarmen und pfiff die Partie pünktlich nach 90 Minuten ab.

Am Ende steht ein verdienter Erfolg für unsere Mannen, die mit etwas mehr Konzentration im Abschluss sogar noch höher hätten gewinnen können. Dass man hinten nichts bzw. nur sehr wenig zuließ, ist zudem ein gutes Zeichen für das Spiel am kommenden Sonntag. Dann trifft die Erste im Auswärtsspiel auf den Konkurrenten aus Hochwald. Die Mannschaft freut sich natürlich wieder über zahlreiche Unterstützung vor Ort.

Aufstellung
Last - Bagherzadeh, Selimi, Hense, Lange (55. Heerling) - Gries, Weßel - Strazzanti (55. Holtz), Bröcher, Kaune - Schmidt (62. Ren)

Nach oben