Erste Herren:Schwere Verletzung überschattet Auftaktsieg in Morsbach

Die schwere Schulterverletzung von Kapitän David Kaune überschattet den ordentlichen Auftritt unserer Ersten beim 3:1 Auswärtssieg gegen die Zweitvertretung des SV Morsbach. Giuliano Strazzanti, Thomas Ren und Marcel Nördtling treffen zum Auftakt für den BSV Bielstein.

Als geschlossene Einheit präsentierte sich die Erste beim Auftaktsieg in Morsbach

Es fehlte nicht viel und der Start in die Partie wäre für die Mannschaft von Trainer Mohamed Imharraf vollkommen in die Hose gegangen. Zum Glück für die Bielsteiner zielte der Morsbacher Mittelfeldspieler aber noch in der ersten Minute vollkommen freistehend am Torwart und auch am Tor vorbei. Es dauerte eine knappe Viertelstunde, bis sich die Mannschaft von dieser anfänglichen Schrecksekunde erholte und zurück ins Spiel fand. Gerade, als man etwas gefestigter schien und die Zuschauer langsam ein etwas besseres Spiel zu sehen bekamen, musste man dann den nächsten Rückschlag verkraften: nach einer Grätsche seines Gegenspielers, dem man aber keine Schuld an dieser Aktion geben kann, fiel Kapitän David Kaune extrem unglücklich über dessen Bein und verletzte sich dabei so schwer, dass er mit einer komplizierten Schulterverletzung sofort ausgewechselt werden musste. Die Mannschaft ließ sich davon allerdings nicht beeindrucken und zeigte mit dem eingewechselten Thomas Ren auf Außen eine „Jetzt-erst-recht“-Mentalität. Nachdem man zunächst noch die eine oder andere Chance nicht nutzen konnte, besorgte man sich kurz vor der Halbzeit den verdienten Lohn: nach einem langen Einwurf von Thomas Ren und der beherzten Vorarbeit von Jascha Bagherzadeh kam Giuliano Strazzanti freistehend vor dem Torwart zum Abschluss und erzielte die viel umjubelte 1:0 Führung. Die Jungs waren nun im Spiel drin und legten nur drei Minuten später nach: nachdem Patrick Weßel seinen Gegenspieler toll unter Druck gesetzt hatte und den Ball dadurch erobern konnte, legte er den Ball quer auf Thomas Ren, der den Ball nur noch ins Tor zu schieben brauchte – das 2:0. Kurz darauf war Halbzeit.

In der Halbzeit ermunterte Trainer Mohamed Imharraf seine Jungs, fortan noch konsequenter nach vorne zu spielen. Die Realität sah zunächst leider anders aus: nach einem dummen Foul an der Seitenlinie und dem darauffolgenden Freistoß für Morsbach trudelte der flach geschossene Ball zum viel umjubelten 1:2 Anschlusstreffer ins Netz. Die Morsbacher hatten nun Lunte gerochen und ließen sich auch von der vollkommen gerechtfertigten gelb-roten Karte für einen Morsbacher Akteur nicht bremsen. Zwölf bange Minuten – darunter auch einen Abstoß des gegnerischen Torhüters an die Bielsteiner Latte – hatte die Erste zu überstehen – dann traf Marcel Nördtling nach Vorarbeit von Thomas Ren per Kopf zum vorentscheidenden 3:1. Die Moral der Morsbacher war gebrochen – spätestens nach dem zweiten, längst überfälligen Platzverweis für das gastgebende Team. Gut 20 Minuten plätscherte das Spiel in der Folge noch vor sich hin, bis der sehr gut pfeifende Schiedsrichter die Partie schließlich mit der dritten gelb-roten Karte für die Morsbacher beendete und den Auftaktsieg der Ersten damit unter Dach und Fach brachte.

Am Ende steht für unsere Mannen ein verdienter Sieg zu Buche, der nur 12 Minuten in Gefahr zu geraten schien. Richtig schwerwiegend für die Mannschaft ist die Verletzung von David Kaune, der sich bei der späteren Untersuchung im Krankenhaus einen glatten Schulterbruch diagnostizieren ließ. Unserem (Vize-)Kapitän wünschen wir alles Gute und hoffen auf eine schnelle Genesung.

Bilder

Unter Beobachtung: Mohamed Imharraf beobachtet die Torschussübungen seiner Jungs
Saßen zunächst auf der Bank, kamen dann in Halbzeit 2 rein und machten ein auffälliges Spiel: Nico Nördtling und Felix Bröcher
Interessierte Zuschauer: Lukas Burkhardt (links), Dennis Heikaus (rechts) und ein Kumpel
Aufgrund der Absage des eigenen Spiels konnte die Zweite nach Morsbach reisen, um ihre Mitspieler aus der Ersten zu unterstützen
Fairplay vor dem Spiel: das Abklatschen der Gegner gehört mittlerweile zur üblichen Zeremonie einer jeden Partie
Eine auffällige Leistung zeigten der Zehner Patrick Weßel und sein Stoßstürmer Kevin Müller
Kevin Müller läuft auf den Torwart des SV Morsbach zu, wird aber leider später nicht den Abschluss suchen
Keine Furcht: Benjamin Gries nimmt es mit gleich vier Gegenspielern auf
Taktisches Foul: Patrick Weßel wird auf Höhe der Mittellinie gefoult
Ziemlich blass: der Kapitän des SV Morsbach wurde von der Verteidigung weitestgehend abgemeldet
Einer von zwei Flüchtlingen im Team des SV Morsbach, hier im Duell mit Benjamin Gries
Die Szene, die den ganzen Tag überschattete: Kapitän David Kaune fällt über das Bein seines Gegenspielers ...
... und krümmt sich vor Schmerzen
Das schmerzverzerrte Gesicht des Kapitäns ließ genauso wenig Gutes erahnen ...
... wie die Gesichtsausdrücke von Marcel Nördtling und Benjamin Gries
Zahlreiche Fouls prägten das Spiel in der ersten Viertelstunde
Der Versuch eines Konters: die Spieler des SV Morsbach hatten viel Defensivarbeit zu verrichten
Rudelbildung nach einem Foul im Mittelfeld: die Spieler hatten untereinander viel zu diskutieren
Mann gegen Mann: der BSV Bielstein bei der Verteidigung eines Eckballs
Rückte vor dem Spiel in die Startelf und rechtfertigte dieses Vertrauen mit einer guten Leistung: Manuel Holtz
In zahlreichen Eins-gegen-Eins-Duellen versuchte Kevin Müller, seine Schnelligkeit auszuspielen
Wild, wild Geheimratsecken: der Wind setzte der Haarpracht einzelner Akteur verstärkt zu
Da können Benjamin Gries und Jascha Bagherzadeh nur schmunzeln: der Morsbacher Patrick Weizen krümmt sich nach einem fairen Zweikampf vor Phantomschmerzen
Warmlaufen bei eisigen Temparaturen: Stürmer Felix Bröcher ...
... und Verteidiger Nico Nördtling
Die Erlösung: nach zwölf bangen Minuten, in denen die Erste das Glück ein wenig überstrapazierte, kommt Marcel Nördtling nach einem Eckstoß von Thomas Ren zum Kopfball ...
... und setzt den Ball mit einem wuchtigen Stoß ...
... zum vorentscheidenden 3:1 in die gegnerischen Maschen
Das juckt dich nicht. Oder, Manuel Holtz?
Längst überfällig: nach zahlreichen kleineren Nicklichkeiten und versteckten Tätigkeiten muss Patrick Weizen den Platz in der 67. Minute nach Foulspiel an Benjamin Gries verlassen
Beobachtet das Treiben aus der Ferne: Patrick Weßel
Für den verletzten David Kaune eingewechselt und allen drei Toren direkt oder indirekt beteiligt: Thomas Ren
Breite Schultern: Manuel Holtz machte auf und mit der Acht ein richtig gutes Spiel
Eisspray, die wohl beste medizinische Erfindung für alle Fußballer: Thomas Ren macht Gebrauch vom Wundermittel
Nicht schon wieder: Jascha Bagherzadeh prallte mit dem Kopf eines Gegenspielers zusammen
Wie Cristiano Ronaldo: Kevin Müller läuft zum Freistoß an und verzieht nur knapp
Duell um den Ball: Giuliano Strazzanti und der Morsbacher Torhüter ...
... liefern sich ein Laufduell um das Spielgerät
Nach oben