Erste Herren (Freundschaftsspiel):Sieg auch im Testspiel gegen Kreuzberg

Auch im zweiten Testspiel siegte die Erste am Donnerstag gegen den VfB Kreuzberg 2 mit 5:3 - R. Schmidt dreht das Spiel mit einem Hattrick - M. Nördtling und Pennella tragen sich ebenfalls in die Torschützenliste des BSV ein.

Im zweiten Testspiel nach dem 4:3 Erfolg am Sonntag gegen den SV Schnellenbach trat die Erste am gestrigen Donnerstag beim C-Ligisten VfB Kreuzberg an. Wieder konnte das Trainerteam auf einen großen Kader zurückgreifen. Lediglich zwei Spieler fielen verletzt aus.

Ähnlich wie am Sonntag kam man in der Anfangsphase nicht gut in die Partie. Das Team leistete sich zu viele Abspielfehler und nahm die Zweikämpfe nicht wie gewohnt an. Daraus schlug Kreuzberg Kapital und konnte nach etwa 20 Minuten eine 2:0 Führung verbuchen. Der BSV versuchte weiter, den Anschlusstreffer zu erzielen und kam nun auch zu einigen Torchancen. Nach einer Ecke von Thomas Ren konnte Neuzugang Marcel Nördtling mit einem satten Schuss aus acht Metern sein erstes Tor für den BSV erzielen. Noch vor der Pause erhöhte Kreuzberg auf 3:1, ehe Dominique Pennella nach einer Flanke den Ball mit einem Seitfallzieher zum 3:2 Halbzeitstand in die Maschen hämmerte.

In der Halbzeitpause brachte Trainer Thorsten Lenger einige frische Spieler auf den Platz. Der BSV kam nun besser ins Spiel und hatte die Kreuzberger nun mehr und mehr im Griff. Der eingewechselte Ronnie Schmidt konnte mit seiner ersten Aktion direkt den 3:3 Ausgleichstreffer erzielen, nachdem er einen Ball mit der Brust annahm und diesen aus elf Metern in die Maschen schoss. Seinen zweiten Treffer konnte er kurz darauf bejubeln. Nach einem Freistoß von Pascal Nohl konnte der Torhüter den Ball nicht festhalten und Ronnie schob zur 4:3 Führung für den BSV ein. Kurz vor dem Abpfiff konnte Ronnie Schmidt dann seinen Hattrick perfekt machen, nachdem er den Ball aus sechzehn Metern in der rechten unteren Ecke einschlagen ließ.

In diesem Testspiel rief die Erste nicht das Potential ab was in ihr steckt. Positiv war jedoch, dass das Team sich auch durch einen 3:1 Rückstand nicht aus der Ruhe bringen ließ. Auf Grund der zweiten Hälfte war der Sieg auch in der Höhe verdient. Schon am Sonntag trifft die Erste im ersten Pokalspiel auf den SV Hermesdorf. Dort ist dann mit Sicherheit eine Leistungssteigerung nötig, wenn man die nächste Runde erreichen möchte. Anstoß ist um 15:00 Uhr in Bielstein an der Jahnstraße. Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Erste sehr freuen.

Tore
0:1
0:2
1:2 Marcel Nördtling
1:3
2:3 Dominique Pennella
3:3 Ronnie Schmidt
4:3 Ronnie Schmidt
5:3 Ronnie Schmidt

Nach oben