Erste Herren (Freundschaftsspiel):Sieg im ersten Test unter neuem Trainer

Im ersten Testspiel unter dem neuen Trainer Dietmar Herhaus zeigt die Erste eine ordentliche Leistung und besiegt den B-Ligisten SV Schnellenbach verdient mit 4:2 - David Kaune (2), Karim Lange und Kevin Müller treffen für den BSV Bielstein.

Die gesamte Mannschaft lieferte in Schnellenbach eine ordentliche Leistung ab

Dabei kam die Mannschaft von Beginn an richtig gut in die Partie und dominierte die ersten Minuten des Spiels durch frühes Pressing in der gegnerischen Hälfte fast nach Belieben. Noch während sich Schnellenbach fragte, was hier eigentlich abgeht, ging der BSV mit 1:0 in Führung: Nach Doppelpass mit Neuzugang Giuliano, der sich gut in die Mannschaft einfügte, spielte Benjamin Gries den Ball in die Spitze zu Karim Lange. Dieser behielt freistehend vor dem Torwart die Nerven und schob eiskalt zur Führung ein. Auch in der Folge hatte die Mannschaft ein optisches Übergewicht, kassierte dann aber mit der ersten Chance des Gegners nach einem Freistoß ein dummes Gegentor. Das Spiel wurde nun ausgeglichener und bedingt durch die hohen Temperaturen auf dem Platz auch ein wenig langsamer. Chancen gab es aber weiter hüben wie drüben. Eine dieser Möglichkeiten nutzte David Kaune, der mit einem sehenswerten Freistoß nach Foul an Felix Bröcher die 2:1 Führung wiederherstellte. Schnellenbach wurde nun seinerseits immer besser und hatte aufgrund des fehlenden Zugriffs des Bielsteiner Mittelfelds die beste Phase im Spiel. Mit der zweiten gefährlichen Standardsituation traf man dann auch folgerichtig zum 2:2 Ausgleich. Die Erste fing sich nun wieder etwas, kam wieder besser in die Zweikämpfe und wurde insbesondere durch Konter brandgefährlich. Kurz vor der Pause vergab Felix Bröcher nach schönem Konter über Sören Heinzelmann und Benjamin Gries die Riesenmöglichkeit zur Führung.

In der Halbzeit wechselte das Trainerteam wie besprochen fast die gesamte Mannschaft aus. Auch der Gegner aus Schnellenbach wechselte fleißig durch. Der Spielfluss wurde durch die vielen Wechsel nicht unterbrochen. Im Gegenteil: vor allem die Bielsteiner zeigten weiterhin gute Kombinationen und erzielten folgerichtig bereits nach wenigen Minuten den neuerlichen Führungstreffer. Nach einer Kombination über David Kaune, Kevin Müller und Ronnie Schmidt war es David Kaune, der den Ball nur noch einzuschieben brauchte. Im Gegensatz zur ersten Halbzeit blieb die Mannschaft in der Defensive nun konzentrierter und fing sich kein weiteres Gegentor mehr. Stattdessen legte man nach etwa 75 Minuten noch einmal nach: Nach schönem Doppelpass mit Sören Heinzelmann stand Kevin Müller plötzlich frei vor dem Tor und konnte den Torwart zum 4:2 überwinden. Dies war trotz weiterer Chancen für den BSV Bielstein gleichbedeutend mit dem Endstand.

Im ersten Testspiel unter dem neuen Trainer zeigt die Mannschaft gleich, was in ihr steckt. Dennoch verdeutlicht die Leistung auch, dass bis zum Saisonstart noch viel Arbeit auf die Mannschaft und ihr Trainerteam wartet. Kommenden Sonntag schon hat die Erste die nächste Möglichkeit, eine Kostprobe ihres Leistungslevels abzugeben. Dann trifft man in der ersten Pokalrunde auf den SSV Wildbergerhütte-Odenspiel. Angestoßen wird um 15 Uhr in Marienhagen.

Bilder

Wieder einmal viel unterwegs: Jascha Bagherzadeh
Patrick Weßel verschiebt in den leeren Raum
Karim, Giulano und Rene posieren für ein Foto ...
... und rufen Benni für ein zweites hinzu
Musste noch einige Korrekturen im Spiel vornehmen: Dietmar Herhaus
Gab ebenfalls häufig Anweisungen: Mohamed Imharraf
Jubel nach dem 4:2: Kevin Müller ...
... freut sich mit Kumpel Sören Heinzelmann über sein Tor
Heute als Rechtsverteidiger unterwegs: Markus Gehle
Trotz kritischen Blicks zufrieden mit der Leistung der Mannschaft: Dietmar Herhaus
Nach oben