Erste Herren:Souveräner Sieg über Lindlar 3

Einen klaren und eindeutigen Erfolg feiert die Erste im neunten Saisonspiel - gegen die Lindlarer Drittvertretung gewinnt man hochverdient mit 5:0 - Kapitän Ronnie Schmidt dreifacher Torschütze.

Einen nie gefährdeten Sieg feierten die Bielsteiner bei der Drittvertretung des TuS Lindlar

Im Auswärtsspiel trat man am Sonntag um 13:00 Uhr gegen den TuS Lindlar 3 an. Die Erste begann genauso motiviert und zielstrebig wie im letzen Spiel. Schon in der 8. Minute stellte der BSV die Weichen auf Sieg. Nach einer klasse Flanke von David Kaune schraubte sich Patrick Weßel am Elfmeterpunkt in die Höhe und köpfte zum 1:0 für den BSV ein. Nur vier Minuten später klingelte es erneut. Nach einer Vorlage von Pascal Nohl aus dem Gewühl heraus, war es Ronnie Schmidt der zum 2:0 einnetzte. Es spielte weiter nur der BSV. In der 16. Minute war es erneut das Duo Nohl und Schmidt, das die Führung auf 3:0 ausbaute. Nach einem maßgenauen Pass konnte Ronnie Schmidt mit links sein bis dato zweites Tor erzielen. Jetzt nahm der BSV etwas das Tempo aus dem Spiel. Dennoch erarbeitete man sich noch einige Torchancen, die jedoch nicht zum Torerfolg führten. Auch Lindlar kam zu der ein oder anderen Chance. Nach 45. Minuten schickte der Schiedsrichter beide Teams in die Pause.

Nach einer Erfrischung in der Halbzeit und einer Ansprache durch die Trainer ging es hochmotiviert in die zweiten 45 Minuten. Auch hier ging es direkt mit Volldampf in Richtung gegnerisches Tor. Bereits in der 46. Minute konnte sich auch Pascal Nohl mit dem vierten Tor für den BSV in die Liste der Torschützen eintragen. Nachdem sich Kevin Müller stark gegen seinen Gegenspieler durchsetzte, sah er den frei stehenden Pascal, der den Ball mit einem satten Schuss in der linken unteren Ecke versenkte. Trotz des klaren Ergebnisses gab sich Lindlar nicht auf und kämpfte weiter um das erste Tor. Dies brachte der Ersten Platz zum Kontern. In der 65. Minute war es dann wieder soweit: Ronnie Schmidt vernaschte im Alleingang gleich drei Gegenspieler und erzielte dadurch sein drittes Tor. Nach dem 5:0 ließ die Mannschaft zwar nicht locker, dennoch fielen aus den darauffolgenden Chancen keine Tore mehr. Pünktlich nach 90. Minuten beendete der gut und souverän leitende Schiedsrichter die Partie.

Die Erste knüpfte an die klasse Vorstellung von letzter Woche gegen Kreuzberg an und überzeugte über die gesamten 90 Minuten durch Kampf, Einsatz und Spielwitz. Die Abwehr stand sicher und so konnte auch erstmals in dieser Saison die Null hinten stehen bleiben. Am kommenden Sonntag muss die Serie weiter ausgebaut werden, um den ein oder anderen Platz in der Tabelle nach oben zu klettern. Zum Heimspiel an der Jahnstraße empfängt der BSV den Tabellenvierten aus Marialinden. Mit einem Sieg würde man an ihnen vorbeiziehen. Anstoß ist um 15:00 Uhr in Bielstein. Die Mannschaft freut sich wieder auf zahlreiche Unterstützung.

Aufstellung
Da. Pennella - Do. Pennella -  Theis (Noss), Seinsche - Gereke, Weßel, Gehle, Kaune (Bagherzadeh) - Nohl, Müller - R. Schmidt (Schrahe)

Nach oben