Erste Herren (Kreisliga C):Torfestival bei Auswärtssieg gegen Derschlag

Beim Auftritt in Derschlag zeigt unsere Erste viele Gesichter und besiegt nach intensiven und abwechslungsreichen 90 Minuten die Zweitvertretung Derschlags mit 7:3 - Ronnie Schmidt (3), Pascal Nohl, Marcel Nördtling, Kevin Müller und Sandro Gereke treffen für den BSV Bielstein, der durch den Sieg auf Platz 4 vorrückt.

Die Erste versohlte den Derschlagern kräftig den Hintern und war allein durch Ronnie dreimal erfolgreich
Die Erste versohlte den Derschlagern kräftig den Hintern und war allein durch Ronnie dreimal erfolgreich

Gegen die Zweitvertretung von Borussia Derschlag legte die Erste los wie die Feuerwehr. Schon in der sechsten Minute zappelte der Ball das erste Mal im Netz: Nach Vorarbeit von Ronnie Schmidt brachte Pascal Nohl den BSV Bielstein mit einem Flugkopfball in Führung. Nach mehreren vergebenen Chancen war es Ronnie Schmidt, der nach einer guten Flanke von Nico Nördtling den zweiten Bielsteiner Treffer erzielte. Fortan kam die Erste etwas aus dem Tritt. Dadurch kam Derschlag zu einigen Chancen, die aber mehrfach vom Bielsteiner Keeper pariert wurden. Ein gut geschossener Freistoß der Derschlager schlug dann aber doch im Gehäuse der Bielsteiner ein. Nach kurzer Unruhe fand der BSV schnell wieder besser ins Spiel. Kurz vor dem Halbzeitpfiff knallte Ronnie Schmidt den Ball dann schließlich auch sehenswert vom Fünfereck volley an den Innenpfosten und von dort zum 3:1 Pausenstand in die Maschen.    

Nach der Analyse dessen, was in den ersten 45 Minuten geschehen war, ging es dann in Halbzeit 2. Schon kurz nach dem Anpfiff konnten die Derschlager nach einem Abstimmungsfehler der Bielsteiner Hintermannschaft auf 2:3 verkürzen. Die passende Antwort hatte Bielstein nur eine Minute später parat: Nach guter Vorarbeit von Pascal Nohl konnte sich auch Marcel Nördtling in die Torschützenliste eintragen. Die Gastgeber kamen im Anschluss noch zu einigen Chancen, jedoch wurden diese von der gut stehenden Abwehr und vom Torhüter abgewehrt. In der 56. Spielminute schraubte Ronnie Schmidt das Ergebnis nach Vorlage von David Kaune auf 5:2 in die Höhe. Durch einen unglücklich abgefälschten Schuss kam die Borussia zwar noch einmal auf 3:5 heran, doch in den Schlussminuten schossen Kevin Müller und der eingewechselte Sandro Gereke Derschlag endgültig ab. Nach neunzig intensiven Minuten hätte der Sieg noch höher und klarer ausfallen müssen. Einige hundertprozentige Chancen wurden liegen gelassen, während der Gegner eigentlich nur einen eigenen Treffer erzielen konnte. Ein Lob geht an den Schiedsrichter, der die intensive Partie jederzeit im Griff hatte.

Durch eine über weite Strecken gute Partie konnte die Erste verdient die nächsten drei Punkte mit nach Bielstein nehmen. Am kommenden Wochenende kommt es dann zum Spitzenspiel gegen den Tabellendritten Holpe-Steimelhagen. Überzeugt die Mannschaft auch in diesem sicherlich schweren Spiel, würde man mit einem Sieg auf Platz drei in der Tabelle vorrücken. Anstoß am kommenden Sonntag ist in Bielstein um 15:00 Uhr. Die Mannschaft freut sich wieder auf zahlreiche Unterstützung.

Aufstellung
Last - Bagherzadeh, Pinzke, Wölfel, N. Nördtling (Herrmann, 74.) - Nohl, Gries, Kaune, M. Nördtling (Gereke, 66.) - Müller, R. Schmidt

Tore
0:1 Pascal Nohl (Ronnie Schmidt, 6.)
0:2 Ronnie Schmidt (Nico Nördtling, 15.)
1:2 (21.)
1:3 Ronnie Schmidt (42.)
2:3 (47.)
2:4 Marcel Nördtling (Pascal Nohl, 48.)
2:5 Ronnie Schmidt (David Kaune, 56.)
3:5 (65.)
3:6 Kevin Müller (Jascha Bagherzadeh, 80.)
3:7 Sandro Gereke (Pascal Nohl, 87.)

Nach oben