Erste Herren (Kreisliga C):Torrausch gegen Wipperfürth zum Oktoberfest

Torfestival an der Jahnstraße: Gegen die Zweitvertretung des VfR Wipperfürth gewinnt man klar und hochverdient mit 6:1 - Schmidt, Weßel, Nohl und Müller treffen für den BSV Bielstein.

Zum zweiten Oktoberfest des BSV Bielstein trat man schon am Samstag auf heimischem Platz gegen den VfR Wipperfürth 2 an. Die Mannschaft startete genau wie bei der unglücklichen Niederlage letzte Woche gegen Frielingsdorf. Man gab von Anfang an Gas und ließ den Ball durch die eigenen Reihen laufen. In der 5. Minute wurde dies auch direkt belohnt. Nach einer Flanke von Kevin Noss landete der Ball nach einem Abpraller vor den Füßen von Ronnie Schmidt. Dieser fackelte nicht lange und schoss den Ball flach in die linke untere Ecke zum 1:0 für den BSV. Nach diesem Tor ertönte zum ersten, aber ganz sicher nicht zum letzten Mal die bayerische Tormusik. Der BSV spielte weiter nur nach vorne und bekam in der 13. Minute die erste Ecke. Den Ball von David Kaune ließ Thomas Ren gekonnt durch, sodass Patrick Weßel mit einem satten Schuss das 2:0 erzielen konnte. Die Mannschaft erarbeitete sich weitere Chancen und kam in der Defensive nur einmal unter Druck. Den Torschuss konnte Torwart Daniel Pennella mit einer starken Parade zur Ecke klären. In der 32. Minute konnte die Erste wieder aus einer Ecke Kapital schlagen. Pascal Nohl spielte diese kurz auf David Kaune, der direkt abzog. Der Gegnerische Torhüter konnte den strammen Schuss jedoch nur abprallen lassen. Den Abpraller konnte erneut Kapitän Ronnie Schmidt zur 3:0 Halbzeitführung für den BSV nutzen.

Nach dem Aufwärmen in der Kabine und einer Weißbier-Pause für die Zuschauer ging es in den zweiten Durchgang. Es war direkt zu spüren, dass die Erste noch lange nicht genug hatte. In der 50. Minute konnte Pascal Nohl nach einem Steilpass eine klasse Flanke am Torwart vorbei in den 5er spielen. Der heranstürmende Ronnie Schmidt brachte den Ball gewohnt sicher zum 4:0 im Kasten unter. Nur acht Minuten später trug sich auch Pascal Nohl mit dem 5:0 für den BSV in die Torschützenliste ein, nachdem David Kaune ihn mit einem langen Ball bediente. In der 1:1-Situation ließ er dem Torhüter keine Chance. Nun nahm die Erste etwas das Tempo aus der Partie, wodurch auch Wipperfürth mehr Offensivakzente setzen konnte. In der 71. Minute bekamen die Gäste dann einen Elfmeter zugesprochen. Der Schütze ließ Daniel Pennella keine Abwehrchance. Während am Bierwagen schon der Sieg des BSV gefeiert wurde, markierte Kevin Müller in der 84. Minute noch den 6:1 Endstand. Der gegnerische Torhüter konnte einen platzierten Schuss von Pascal Nohl nicht festhalten. Den zurückspringenden Ball schnappte sich Kevin Müller und versenkte diesen sicher. Kurz darauf beendete der gut leitende Schiedsrichter das Spiel. Nun konnten alle Gäste und Spieler bis in die Nacht auf dem BSV Oktoberfest richtig abfeiern.  

Für eine klasse Stimmung sorgte die Erste mit ihrem Torfestival am Samstag. Der BSV war über die gesamten 90 Minuten die überlegene Mannschaft. Die Abwehr stand wieder gut und nach vorne wurden zahlreiche Chancen erarbeitet. Ein Dank geht an unsere A-Jugend und unsere Zweite, die den Kader der Ersten unterstützt haben.

Am kommenden Sonntag spielt unsere Erste gegen den Tabellenführer aus Kreuzberg. Die Mannschaft hofft auf ein gutes Ergebnis bei einem sicherlich starken Gegner, um sich wieder oben in der Tabelle festzusetzen. Anstoß ist um 15:00 Uhr in Kreuzberg. Die Mannschaft freut sich wieder über zahlreiche Unterstützung.

Aufstellung
Da. Pennella - Do. Pennella -  Kaune, Herrmann (Bagherzadeh) - Noss, Weßel, Gehle (Knoblich), Ren - Stamato (Müller) - R. Schmidt, Nohl

Nach oben