Erste Herren (Kreispokal):Überragende kämpferische Leistung führt zu Sieg über Marienhagen

In der ersten Runde des Kreispokals zeigt unsere Erste Herren gegen den VfR Marienhagen eine überragende kämpferische Leistung, lässt sich auch von einer 60-minütigen Unterzahl nicht stoppen und gewinnt am Ende hochverdient mit 6:3 (2:2, 2:1).

Umkämpfte Partie: Das Spiel gegen Marienhagen war von harten Zweikämpfen geprägt (Archivfoto)

Sascha Jonen und Sören Heinzelmann brachten die Gastgeber jeweils in Führung, doch für Marienhagen konnten Dominik Stefanidis und Daniel Kerper jeweils ausgleichen. Der zweite Ausgleich fiel in der 88. Minute und das war für Bielstein bitter, da die Prangenberg-Elf seit der 60. Minute in Unterzahl spielen musste - nach einer berechtigten Roten Karte gegen den Torschützen zum 2:1, Sören Heinzelmann. Zudem hatten die Gastgeber zwei Aluminiumtreffer und drei Alleingänge auf den gegnerischen Keeper zu verbuchen.

Aber in der Verlängerung machten die Bielsteiner dann den Sack durch jeweils einen Doppelpack von Marius Reinelt und Sascha Jonen endgültig zu. „Wir haben zurecht verloren, sind mit Glück in die Verlängerung gekommen und müssen in den beiden verbleibenden Vorbereitungswochen noch gut arbeiten“, meinte VfR-Coach Markus Hayer.

Nach oben