Erste Herren (Kreisliga B):Unglückliche Niederlage gegen Tabellenführer Wiehl

In einem spannenden Spiel zeigt unsere Erste Herren gegen den Tabellenführer Wiehl die reifere Spielanlage, verliert nach einem Gegentor in der 87. Minute am Ende aber unglücklich mit 0:1 (0:0).

Hängende Köpfe: Unsere Erste Herren waren nach der Niederlage ziemlich geknickt
Hängende Köpfe: Unsere Erste Herren waren nach der Niederlage ziemlich geknickt

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Gastgeber aus Bielstein für viele Zuschauer überraschend mehr Ballbesitz hatten. Der Tabellenführer aus Wiehl agierte dagegen ungewohnt defensiv und überließ unseren Jungs das Feld, um nach Balleroberungen auf den Außenpositionen blitzschnell umzuschalten. Ein bis zwei Mal kamen die Gäste mit dieser Taktik gefährlich in den gegnerischen Sechzehner, ansonsten stand die Bielsteiner Defensive stabil. Die Bielsteiner wurden derweil vor allem durch Standards gefährlich - Salvatore Ragusa verfehlte das Ziel mit einem Freistoß nur knapp. Zuvor war Marius Reinelt kurz vor dem Sechzehner böse von hinten gefoult worden und verletzte sich bei dieser Aktion so schwer, dass es in der Halbzeit nicht mehr für ihn weiterging - der ansonsten ordentliche Schiedsrichter hätte in dieser Situation durchaus über mehr als gelb nachdenken können. Wenig später bat der Unparteiische zum Halbzeittee.

In der Halbzeit forderte das Trainerteam von ihrer Mannschaft mehr Tempo und Klarheit im Spiel nach vorne. Die Mannschaft leistete dieser Anweisung Folge, stand defensiv weiterhin sehr stabil und wurde offensiv von Minute zu Minute besser. Am gefährlichsten wurde man aber weiterhin nach Standards - Patrick Weßel und Jan-Lukas Jonen vergaben jeweils per Kopf gute Möglichkeiten. Die Gäste aus Wiehl wurden kaum noch gefährlich, kamen dann in der 87. Minute aber noch einmal vor das Bielsteiner Tor. Mit einem klugen Pass schickte der reaktivierte Michael Krestel seinen Mitspieler im richtigen Moment durch die Gasse. Marvin Schnabel ließ sich die Möglichkeit nicht nehmen und schob zum schmeichelhaften 1:0 für die Gastgeber ein. Trotz mehrerer Versuche der Bielsteiner blieb es am Ende bei diesem Ergebnis.

Am Ende steht gegen den Tabellenführer eine sehr unglückliche Niederlage zu Buche. Leider zeigte man sich im Abschluss als nicht abgezockt genug, um gegen den sehr zurückhaltenden Tabellenführer sogar drei Punkte mitzunehmen. So stehen nach dem späten Gegentor sogar null Punkte zu Buche, was dem Spielverlauf in keiner Weise gerecht wird. Bereits kommende Woche steht das nächste Spiel an: Dann trifft man in Strombach auf die DJK Gummersbach. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Nach oben