Erste Herren (Kreisliga B) :Unglückliches Unentschieden gegen Holpe-Wallerhausen

Im ersten Heimspiel nach der Winterpause zeigt unsere Erste Herren keine gute Leistung und bekommt mit dem Schlusspfiff die Quittung in Form des Ausgleichstreffers - am Ende steht ein 1:1 (1:0) Unentschieden gegen die Gäste aus Holpe-Wallerhausen.

Tief in der Nachspielzeit bekamen die Gäste einen Foulelfmeter zugesprochen. Spielertrainer Andreas Schmidt übernahm den Job selbst und behielt die Nerven. „Die Mannschaft hat gefightet, alles reingehauen und nicht unverdient einen Punkt mitgenommen“, erklärte Schmidt nach dem Abpfiff. Die Bielsteiner waren kurz vor der Pause ebenfalls durch einen Strafstoß in Führung gegangen, zeigten jedoch insgesamt keine gute Leistung. „Der späte Ausgleich ist natürlich ärgerlich, aber wir haben auch schlecht gespielt“, so Coach Sven Reuber, der den Elfmeterpfiff zugunsten von Holpe-Wallerhausen ebenso als unberechtigt bezeichnete wie Schmidt die Strafstoß-Entscheidung für die Hausherren, die durch das Remis nur bedingt von den Patzern der Mitkonkurrenten Derschlag und Drabenderhöhe profitieren konnten.

Informationen zum Autor

Oberberg Aktuell

Zum Profil