Erste Herren (Kreisliga B) :Unnötige Niederlage in Wallerhausen

Im Spiel zwischen Wallerhausen und Bielstein sehen die Zuschauer zwei unterschiedliche Halbzeiten, am Ende unterliegt unsere Erste Herren den Gastgebern unglücklich mit 2:4 (0:0).

„Bielstein war in der ersten Halbzeit klar überlegen, das war ein glücklicher Pausenstand für uns. Nach dem Wechsel haben wir umgestellt und am Ende nicht ganz unverdient gewonnen“, berichtete SG-Coach Andreas Schmidt, der sich vor allen Dingen auf Sven Achenbach verlassen konnte. Der Routinier schoss den BSV mit drei Treffern quasi im Alleingang ab. Gästetrainer Sven Reuber sagte: „Wir haben vorne die besten Möglichkeiten liegenlassen und hinten die unmöglichsten Gegentreffer kassiert. Schon zur Halbzeit hätten wir sehr deutlich führen müssen. Während unserer unsicheren Phase nach dem Wiederanpfiff hat der Gegner zwei schnelle Tore gemacht. Wir haben brutales Lehrgeld gezahlt.“

Informationen zum Autor

Oberberg Aktuell

Zum Profil