Erste Herren (Kreisliga C):Verdienter Sieg im Derby gegen Wiehl

In einem echten Krimi gewinnt unsere Erste gegen den FV Wiehl 3 letztlich verdientermaßen mit 3:2 und holt dabei einen vollkommen unnötigen 1:2 Rückstand auf - Pascal Nohl, Domenique Pennnella und Patrick Weßel erzielen die Tore für den BSV Bielstein.

Einen verdienten Erfolg feierte unsere Erste im Derby gegen Wiehl
Einen verdienten Erfolg feierte unsere Erste im Derby gegen Wiehl

Nach dem Sieg gegen Bröltal ging man hoch motiviert und zuversichtlich in das Derby gegen den FV Wiehl. Der Plan, von Anfang an Druck zu machen, ging sofort auf. Schon nach 38 Sekunden zappelte der Ball im Netz der Wiehler. Pascal Nohl wurde auf der linken Seite freigespielt, ließ dem Torhüter in der nachfolgenden 1:1 Situation keine Chance und meldete sich mit seinem ersten Saisontreffer zurück in der Saison. In der weiteren Folge erspielte sich die Erste weitere gute Chancen, scheiterte jedoch ein um's andere Mal an dem an diesem Tag starken Wiehler Torhüter. Derweil stand man hinten sehr gut und ließ den Gegner durch eine gute Abwehrleistung in Halbzeit 1 zu keiner nennenswerten Torchance kommen. Kurz vor der Pause dann wurde der Wiehler Spieler Alexander Heller wegen Nachtretens des Feldes verwiesen. Nach starken 45 Minuten ging es dann in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte kam der BSV nur schwer wieder ins Spiel. Dies nutzte der Gegner aus und konnte schnell eine 2:1 Führung verbuchen. Doch die Erste steckte nicht auf und setzte alles daran, die nun sehr tief stehenden Wiehler mit einem schnellen Treffer zu überraschen. Es dauerte eine Viertelstunde, ehe Dominique Pennella den Ball mit einem satten Schuss zum 2:2 im Gehäuse unterbringen konnte. Kurz darauf fast die Führung: Pascal Nohl drosch eine direkt abgenommene Flanke wunderbar auf's Tor, doch erneut war der Wiehler Torhüter mit einer klasse Parade zur Stelle. In der 73. Minute dann endlich die verdiente Führung: der eingewechselte Patrick Weßel vollendete eine Ecke volley zur 3:2 Führung für den BSV. Nach der Führung drängten die Wiehler noch einmal auf den Ausgleich, doch die Mannschaft hielt entschlossen dagegen. Zum Ende der Partie mussten auch noch Steven Koch und der Bielsteiner David Kaune mit Gelb-Rot den Platz verlassen.

Nach einem starken Spiel unserer Ersten und einer tollen kämpferischen Einstellung besiegte man den FV Wiehl am Ende verdient mit 3:2. Somit konnte man den zweiten Sieg in Folge einfahren und neues Selbstvertrauen tanken. Schon am kommenden Sonntag steht das nächste Derby an. Um 15:00 Uhr empfängt die Erste die Reserve des VfR Marienhagen in Bielstein an den Jahnstraße. Mit der gleichen Einstellung wie gegen Wiehl ist auch hier der nächste Dreier möglich. Die Mannschaft freut sich wieder auf zahlreiche Unterstützung.

Aufstellung
Last - Bagherzadeh, C. Pethe, Pinzke, N. Nördtling - Ren, Gries (M. Nördtling), Kaune, Nohl - R. Schmidt (Weßel), Pennella (Dwertmann)

Tore
0:1 Pascal Nohl (1.)
1:1 (47.)
2:1 (55.)
2:2 Dominique Pennella (71.)
2:3 Patrick Weßel (73.)

Nach oben