Erste Herren (Freundschaftsspiel):Verdienter Sieg im letzten Test

Erste gewinnt bei tropischen Temperaturen 3:1 gegen Frielingsdorf 2 - Weßel und Nohl sind die Torschützen - nächsten Sonntag kommt es zum Showdown gegen die Erstvertretung des SV Thier.

Aufgrund der tropischen Temperaturen vereinbarten beide Mannschaften vor dem Spiel eine Spielzeit von 60 Minuten und eine Trinkpause pro Halbzeit. Trotz der Hitze entwickelte sich dann aber ein temporeiches und sehenswertes Spiel. Unsere Erste ließ den Ball gut laufen und spielte ruhig und konzentriert nach vorne. Die Stürmer und das Mittelfeld versuchten, den Gegner schon früh unter Druck zu setzen, was in der 10. Minute mit dem Führungstreffer belohnt wurde. Der Ball wurde im Mittelfeld erobert und David Kaune bediente Patrick Weßel mit einem langen Ball über die Abwehr. Dieser hämmerte den Ball aus zwölf Metern unhaltbar zum 1:0 in die Maschen. Nach der ersten Trinkpause erspielte sich unsere Mannschaft weitere gute Torchancen. Leider musste Mario Stamato verletzungsbedingt ausscheiden, dafür bekam Daniel Pennella seine Chance und nutzte diese. Kurz vor der Pause musste man dennoch das 1:1 hinnehmen, als der Ball nach einem Pressschlag vor dem eigenen Sechzehner, im Stile einer Bogenlampe, im Tor landete. Ansonsten kam der Gegner nicht zu nennenswerten Torchancen.

Nach einer Erfrischung und einer kurzen Halbzeitansprache ging es ohne weitere Wechsel in die zweite Hälfte. Nun wurde auch Frielingsdorf stärker, sodass die Erste weiter kämpferisch dagegenhalten musste. Es gelang ihnen: Bei gegnerischen Standardsituationen und Angriffen konnte der Ball stets aus dem Gefahrenbereich befördert werden. Und auch offensiv blieb man gefährlich: Nach einer Ecke von David Kaune in der 38. Minute prallte der Ball von Daniel Pennella direkt vor die Füße von Pascal Nohl, der aus elf Metern gewohnt sicher zum 2:1 verwandelte. Nun war zu spüren, dass die Jungs den Sieg um jeden Preis wollten. Es wurde weiter hart gekämpft und gearbeitet. Nach einer sehenswerten Kombination von Daniel Pennella und Kevin Müller über die linke Seite war es erneut Patrick Weßel, der den Ball vom Sechzehner-Eck in die lange Ecke zum umjubelten 3:1 schoss. Zehn Minuten vor Schluss feierte Reserve-Trainer Axel Leopold dann sein "Comeback" in der Ersten. Mit etwas Glück wäre vielleicht ein Tor drin gewesen.   

Es war ein starker und engagierter Auftritt der Ersten im letzten Testspiel. Viele positive Akzente konnten gesetzt werden, wenn auch noch an einigen Dingen gearbeitet werden muss. Die Leistung der Mannschaft kann man dennoch nicht hoch genug anrechnen, da dieses Wochenende das obligatorische Trainingslager stattfand. Am Samstag wurden bereits drei und vor dem Spiel noch einmal zwei Einheiten absolviert. Ein Kompliment an alle, die bei diesem Trainingslager mitgezogen haben. Ebenfalls gilt ein Dank den Trainern der Ersten und Zweiten, sowie dem Vorstand für die super Organisation und die klasse Verpflegung. Nächsten Sonntag startet unsere Erste mit einem Heimspiel gegen den SV Thier um 15 Uhr in die Saison.

Aufstellung
Moaveni - Thönes, Domenique Pennella, Theis - Stamato (Daniel Pennella), Weßel, Kaune, Gereke - Müller - R. Schmidt (Imharraf), Nohl (Leopold)

Nach oben