Erste Herren (Kreisliga C):Verdienter Sieg über Wallerhausen trotz schwacher zweiter Halbzeit

Nach einer ordentlichen ersten Halbzeit und einer sehr schlechten zweiten Halbzeit gewinnt unsere Erste gegen die SpVg. Wallerhausen verdientermaßen mit 3:2 - Gereke, Weßel und Nohl treffen in den ersten 45 Minuten für den BSV Bielstein.

Wichtiger Sieg nach einem hartem Spiel: unsere Erste besiegt Wallerhausen verdient

Nach dem Sieg letzte Woche gegen Reichshof ging man mit viel Selbstvertrauen in die Partie gegen Wallerhausen. Der BSV war zu Beginn dann auch die bessere Mannschaft, doch es lief nicht alles so rund, wie man es sich vorstellte. Die Erste erarbeitete sich aber im weiteren Spielverlauf immer bessere Chancen. Es dauerte bis zur 24. Minute, ehe Sandro Gereke mit dem 1:0 sein Comeback perfekt machte. Die Vorarbeit leistete Pascal Nohl durch einen Einwurf. Nur sechs Minuten später konnte sich Pascal Nohl mit einem sehenswerten Freistoßtreffer selbst in die Torschützenliste eintragen. Nur weitere zehn Minuten später war Patrick Weßel mit dem Kopf zur Stelle und verwandelte eine Ecke von Pascal Nohl mustergültig. Der Gast aus Wallerhausen kam in Halbzeit eins nur zu einer Großchance, die jedoch im letzten Moment entschärft werden konnte. Mit diesem verdienten 3:0 ging es dann in die Pause.

Diesmal kam der BSV nicht so gut aus der Pause wie noch in der letzten Woche. Anstatt das Spiel sicher zu gestalten und nach Hause zu fahren, wirkte man nun sehr nervös und unsicher. Das bemerkte auch der Gegner. Schon in der 50. Minute erzielte Wallerhausen durch einen direkt verwandelten Freistoß das 3:1. Nun war man völlig von der Rolle und kassierte nur zwei Minuten später den Anschlusstreffer zum 3:2. Die Erste kam im Anschluss zwar noch zu drei hundertprozentigen Chancen durch Pascal Nohl, Patrick Weßel und den eingewechselten Goalgetter Axel Leopold, doch in der Defensive musste man bis zu letzt zittern. Das Team hielt irgendwie dagegen und konnte den Ausgleichstreffer sicherlich auch mit etwas Glück verhindern. Nach den zweiten, dieses Mal sehr schlechten, 45 Minuten beendete der Schiedsrichter die Partie.

Nach einem Spiel mit einer ordentlichen ersten und einer sehr schlechten zweiten Halbzeit konnte man den fünften Sieg in Folge verbuchen. Somit konnte man weiter auf den Zweitplatzierten aufschließen. Nächsten Sonntag kommt es zum Spitzenspiel an der Jahnstraße. Dabei empfängt unsere Erste um 14:30 Uhr den noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Gummersbach. Will man den Gummersbachern die erste Niederlage zufügen, muss eine enorme Steigerung zur zweiten Hälfte des Spiels gegen Wallerhausen erfolgen. Die Mannschaft wird bei diesem Spiel die ganze Unterstützung des Bielsteiner Umfeldes benötigen. Deshalb freut sich die Mannschaft sehr, wenn wieder viele Zuschauer den Weg zum Sportplatz finden.

Aufstellung
Last - Bagherzadeh, Hermann, M. Nördtling, Pinzke (M. Hense) - Ren, Gries, Weßel, Nohl - Gereke, Kaune (Leopold)

Tore
1:0 Sandro Gereke (Pascal Nohl, 24.)
2:0 Patrick Weßel (Pascal Nohl, 30.)
3:0 Pascal Nohl (Freistoß, 40.)
3:1 (50.)
3:2 (52.)

Nach oben