Erste Herren (Kreisliga B) :Punktgewinn in Wiehl

Kein Glanz, viel Kampf: Im Derby gegen Wiehl reicht unserer Ersten Herren ein kämpferischer Auftritt, um beim 0:0 (0:0) Unentschieden zumindest einen Punkt zu ergattern und den Konkurrenten damit auf Distanz zu halten.

Wer mit einem torreichen Nachbarschaftsduell gerechnet hatte, musste enttäuscht den Heimweg antreten. „Wir hatten kaum Torchancen, haben aber auch selbst nicht viel zugelassen. Der Punkt ist für uns Gold wert. Wir hatten noch Glück bei einem Pfostentreffer von Wiehl und als wir auf der Linie klären konnten“, so Bielsteins Coach Thorsten Prangenberg. „Wir waren die klar bessere Mannschaft, haben aber aus unseren Chancen keine Tore gemacht“, resümierte FV-Coach Michael Ranke.

Informationen zum Autor

Redaktion

Zum Profil