Erste Herren (Homburger Sparkassen-Cup):Elsenroth gewinnt turbulente Partie

Der BSV verliert auch das zweite Spiel des Homburger Sparkassen-Cups knapp mit 3:4 - Pascal Nohl trifft mit zwei wunderschönen Freistoßtoren, auch Libero Patrick Weßel trifft nach einem Konter - Rote Karte für Benjamin Gries, Gelb-Rot für Kevin Müller.

In der bislang mit Abstand turbulentesten Begegnung taten die Mannschaften endlich einmal etwas für das Gesamt-Torekonto, schließlich spendet die Sparkasse pro erzieltem Treffer 20 € für die Jugendabteilungen der Klubs. Max Stöcker besorgte die Führung für den TuS, die Pascal Nohl mit einem sehenswerten Freistoßtor egalisieren konnte. In Durchgang zwei wurde es endgültig vogelwild: Nach Marco Brauns 1:2 war Nohl erneut per Freistoß erfolgreich. Das ließen die Elsenrother Cousins Thomas und Thorsten Roth nicht auf sich sitzen und überlisteten den BSV-Keeper jeweils mit Hebern, die wahrscheinlich eher als Flanken geplant waren. Obwohl Benjamin Gries kurz darauf die rote Karte sah, kam der C-Ligist zum Anschlusstor. Mehr wollte Bielstein, das auch noch Kevin Müller verlor, jedoch nicht gelingen.

Tore
0:1 Max Stöcker (16.)
1:1 Pascal Nohl (25. Freistoß)
1:2 Marco Braun (37. Willi Lautner)
2:2 Pascal Nohl (47. Freistoß)
2:3 Thomas Roth (49.)
3:4 Thorsten Roth (50.)
3:4 Patrick Weßel (60.+1)

Besondere Vorkommnisse
Rot für den Bielsteiner Benjamin Gries (52. Schiedsrichterbeleidigung)
Gelb-Rot für den Bielsteiner Kevin Müller (60.+2)

Nach oben