HSC (Homburger Sparkassen-Cup):Elsenroth schnuppert gegen Wiehl lange an Überraschung

In einem spannenden Spiel schnuppert der TuS Elsenroth gegen den FV Wiehl über einen langen Zeitraum an der ersten Überraschung und unterliegt am Ende nur denkbar knapp mit 2:3. Michael Krestel, Waldemar Kilb und Markus Hayer treffen für Wiehl, Marc Mauer (2) für Elsenroth.

Die Wiehler begannen druckvoll und erzielten in der Anfangsviertelstunde durch Michael Krestel die Führung. Als Waldemar Kilb nach einer Hereingabe von der linken Seite die Führung ausbaute, schien das Spiel den erwarteten Lauf zu nehmen. Mit zunehmender Spielzeit kreierte dann aber auch Elsenroth erste Torchancen und traf in Person von Marc Mauer zum 1:2. Zwar baute Wiehl die Führung anschließend wieder in Person von Markus Hayer aus. Elsenroth gab sich aber nicht auf, kämpfte weiter und erzielte durch Mauers zweites Tor sogar noch den Anschlusstreffer. Obwohl Elsenroth im einsetzenden Regen von nun an noch mehr kämpfte, blieb es bei dem letztlich verdienten knappen Sieg für den FV Wiehl.

Tore

0:1 Krestel (5.), 0:2 Kilb (17.), 1:2 Mauer (22.), 1:3 Hayer (28.), 2:3 Mauer (51.)

Bilder

Nach oben