HSC (Homburger Sparkassen-Cup):Gewitter beendet Partie zwischen Nümbrecht und Marienhagen

Am fünften Tag des Homburger Sparkassen-Cups lieferten sich der SSV Homburg- Nümbrecht und der VfR Marienhagen ein packendes Duell, das beim Stand von 1:0 für die Nümbrechter wegen eines Unwetters abgebrochen werden musste. Julian Schwarz trifft per Freistoß für Nümbrecht.

Der VfR Marienhagen kam zu Beginn etwas besser ins Spiel und konnte sogar zwei richtig gute Torchancen verzeichnen. Mit zunehmender Spielzeit fand dann aber auch der SSV Homburg Nümbrecht immer besser ins Spiel und kreierte seinerseits gute Tormöglichkeiten. Das wurde mit der Führung belohnt: Julian Schwarz traf mit einem gut geschossenen Freistoß ins Netz. Das Spiel war auch danach weiterhin offen – wenngleich die Nümbrechter ein kleines optisches Übergewicht hatten. In der Halbzeit setzte dann ein Gewitter ein. Nach einiger Zeit entschied sich der Schiedsrichter in Absprache mit den beiden Trainern dazu, das Spiel abzubrechen. Die Partie wird mit einem 1:0 Sieg für den SSV Homburg Nümbrecht gewertet.

Bilder

Nach oben