HSC (Homburger Sparkassen-Cup):Wiehl steht nach Sieg gegen Marienhagen im Finale

In einem vor allem in der zweiten Halbzeit einseitigen Spiel gewinnt der FV Wiehl gegen den VfR Marienhagen mit 5:0 (1:0) und zieht nach dem Sieg ins Finale ein. Sven Wurm, Waldemar Kilb, Kevin Derksen, Markus Wagner und Markus Möller treffen für Wiehl.

Wie schon in den letzten Spielen taten sich die Wiehler in der Anfangsphase schwer. Die Marienhagener Defensive stand gut und ließ nur wenige Chancen zu. Es dauerte bis zur 28. Minute, ehe Sven Wurm mit einem echten Traumtor die Wiehler Führung besorgte. Im zweiten Durchgang wechselten die Wiehler nahezu komplett durch. Das tat dem Spiel spürbar gut: der Landesligist agierte nun wesentlich dominanter und ließ die Marienhagener kaum noch zur Entfaltung kommen. In regelmäßigen Abständen schraubten die Wiehler in Person von Waldemar Kilb, Kevin Derksen, Markus Wagner und Markus Möller das Ergebnis bis zum 5:0 in die Höhe. Bis zum Schluss blieb es bei diesem Ergebnis, durch das die Wiehler ins Finale und die Marienhagener ins Spiel um Platz 3 einziehen.

Tore

1:0 Sven Wurm (29.), 2:0 Waldemar Kilb (33.), 3:0 Kevin Derksen (38.), 4:0 Markus Wagner (45.), 5:0 Markus Möller (49.)

Bilder

Nach oben