Erste Herren (Homburger Sparkassen-Cup):Bielstein schlägt Bröltal im Eröffnungsspiel

Im Eröffnungsspiel des 10. Homburger Sparkassen-Cups gegen den TuS Homburg Bröltal zeigt unsere Erste eine beeindruckende Anfangsphase und gewinnt nach frühen Toren von Georgios Xanthoulis und Jascha Bagherzadeh verdient mit 2:0 (2:0).

Unsere Jungs gewannen das Eröffnungsspiel gegen Brötal und stießen darauf gemeinsam an
Unsere Jungs gewannen das Eröffnungsspiel gegen Brötal und stießen darauf gemeinsam an

Bei der Jubiläumsauflage des Homburger Sparkassen-Cups hatten noch nicht alle Zuschauer ihre Plätze auf dem Grötzenberg gefunden, da führte der BSV Bielstein im Duell der beiden C-Ligisten in Gruppe A mit 0:1. BSV-Neuzugang Georgios Xanthoulis nutzte einen Schnitzer der Bröltaler Defensive eiskalt aus. Nur vier Zeigerumdrehungen später zappelte der Ball erneut im Netz der Gastgeber. Dieses Mal zeichnete Jascha Bagherzadeh für den Treffer verantwortlich. „Wir haben die Anfangsphase komplett verschlafen“, ärgerte sich THB-Coach André Gerwers. Anschließend hatte Bielstein noch zwei weitere Großchancen, aber auch Aluminiumpech. In der Nachspielzeit von Halbzeit eins handelte sich Malte Lenz eine „absolut unnötige Gelb-Rote Karte“ (Gerwers) ein.

Wir sind gut ins Spiel gekommen und hätten noch klarer führen können.

Thorsten Prangenberg

Für den zweiten Durchgang hatten sich die Gastgeber einiges vorgenommen und man merkte nicht, dass der HSC-Rekordsieger in Unterzahl agierte. Doch zwingende Torchancen erspielte sich die Heimelf nicht. In der Schlussviertelstunde hatte der BSV wieder Zugriff gewonnen und schaukelte den verdienten Auftaktsieg souverän über die Zeit. „Wir sind gut ins Spiel gekommen und hätten noch klarer führen können“, war Bielsteins Trainer Thorsten Prangenberg sehr zufrieden.

Tore
0:1 Georgios Xanthoulis (1.)
0:2 Jascha Bagherzadeh (5.)

Nach oben