U11 Junioren:Absoluter Fußballkrimi gegen Bröltal

Im heutigen Spiel gegen den TuS Homburg Bröltal verliert unsere U11 1:2 - verbale Provokationen gegenüber der Mannschaft und dem Trainer.

Der Tag begann schon heiß & schwül, aber es sollte noch hitziger werden. Bei der Begrüßung des gegnerischen Trainers, der die Spielleitung übernahm, stieß ich keinesfalls auf Freundlichkeit, sondern wurde abwertend behandelt. Das sollte sich auf meine Jungs im Spiel leider übertragen.

Wir begannen ehrlich gesagt etwas unkonzentriert, aber hatten soweit alles im Griff - bis der Gegner anfing, meine Spieler zu treten und zu schlagen. Der Schiedsrichter stand unmittelbar daneben und ließ das Spiel weiterlaufen. Zur Halbzeit stand es 1:0 für Bröltal.

Nach einer direkten Ansprache in der Pause und einigen aufbauenden Worten ging es in die zweite Hälfte. Wir machten Druck und glichen aus, bis wir das zweite mal in der Abwehr pennten und der Gegner unsere Unachtsamkeit ausnutzen konnte. Erneut konnten wir zum 2:2 ausgleichen. Leider hatten drei meiner Jungs aufgrund der Hitze einen totalen körperlichen Systemausfall, sodass ich einen nach dem anderen vom Platz nehmen musste. Wir spielten nun ohne Auswechselspieler. Kurz vor Schluss stand es 3:4. Wir spielten weiter mit enormem Druck, um den Ball irgendwie ins Netz zu bekommen. Doch leider fehlt uns das Fünkchen Glück, so dass es nach Abpfiff bei diesem Ergebnis blieb.

Alles in allem bin ich trotz des Ergebnisses sehr, sehr stolz auf die Leistung meiner Jungs heute: Marco, Lukas, David, Dennis, Jonas, Louis, Sven, Basti, Gavin

Nach oben