U13 Junioren (Kreisklasse):Fulminantes Spiel beim Sieg in Reichshof

Im Auswärtsspiel gegen Reichshof zeigt unsere U13 endlich wieder den gewohnt schönen Fußball und gewinnt dank der Tore von Sven (5), Luis (2) und Chris (2) verdient mit 9:5 – Leond, Louis und der von der Grippe genesene Dennis nach einem Spiel Pause wieder dabei.

Der BSV war vom Anpfiff weg spielbestimmend und konnte sich gleich zu Beginn reihenweise gute Torchancen erspielen. Die U13 kombinierte sich mehrmals gefällig vor das Tor der Gastgeber – nur der letzte Pass oder das letzte Quäntchen Glück fehlten bis zum Torerfolg. Der Knoten platzte in der 18. Spielminute, als Sven zum Solo ansetzte und aus halbrechter Position ins lange Eck treffen konnte. Reichshof zeigte sich davon total unbeeindruckt und kam mit der ersten gefährlichen Aktion in der 19. Spielminute überraschend zum 1:1 Ausgleich. Das Spiel war jetzt ausgeglichener. Und obwohl die U13 mehr Ballbesitz besaß, wurde es vor unserem Tor oft etwas gefährlicher, da der Gegner über einen schnellen und zweikampfstarken Spieler im Sturm verfügte. Zum psychologisch günstigsten Zeitpunkt konnte der BSV dann in Person von Sven (26. Minute) und Luis (28. Minute) mit zwei Toren kurz vor der Halbzeit ein positives Zeichen setzen. Mit der 3:1 Führung ging es in die Pause.

In dieser wechselten die Trainer Sturmtank Chris ein. Dies sollte sich als Glücksgriff erweisen. Denn:  Chris benötigte nur zwei Minuten, um mit zwei wunderschönen Toren eine beruhigende 5:1 Führung herauszuschießen. Der Gegner gab sich aber auch nach diesem Doppelschlag noch nicht auf und blieb vor allem in Person des eben angesprochenen Stürmers gefährlich. So auch in der 34. Spielminute, in der sich der Stürmer gegen die komplette Bielsteiner Hintermannschaft durchsetzten und den 2:5 Anschlusstreffer erzielen konnte. Die Bielsteiner Jungs reagierten cool und stellten durch Luis auf Vorarbeit von Sven nur eine Minute später den alten Abstand wieder her. Es blieb ein weiterhin munteres Spielchen, in dem die Reichshofer mit zwei Toren innerhalb von fünf Minuten konterten und die Partie dadurch noch einmal spannend machten. Das Trainerteam reagierte und brachte Marco und Marvin ins Spiel, die unsere Mannschaft stabilisierten und dem Spiel in der Folge ihren Stempel aufdrückten. Nach Vorlage von Marco (46. Minute) und Gawin (50. Minute) konnte Sven schließlich noch zwei weitere Tore für seine Mannschaft erzielen. Die beiden eingewechselten Spieler Marco und Marvin wollten sich für ihre tolle Leistung noch belohnen, trafen in Person von Marco nach Vorarbeit von Marvin aus sechs Metern Entfernung aber nur den Pfosten. Auch danach war das Spiel noch nicht vorbei, sodass Reichshof noch einmal in der 52. Spielminute zum 5:8 treffen und Marco auf Vorarbeit von Sven in der 56. Minute den alten Abstand wiederherstellen durfte. Nach intensivem Spiel blieb es bei dem 9:5 Sieg für unsere Bielsteiner.

Nach dieser starken Mannschaftsleistung gab es viel Applaus für unsere Jungs. Derzeit belegt die Mannschaft den 3. Platz in der Meisterrunde, sodass auch weiterhin noch alles möglich ist.

Nach oben