U13 Juniorinnen (Kreispokal) :Aufopferungsvoller Kampf gegen Titelverteidiger Hand nicht belohnt

Im Kreispokalfinale zeigen unsere neu zusammengestellte U13 Juniorinnen gegen den Titelverteidiger aus Hand einen aufopferungsvollen Kampf, bis in der Schlussphase ein wenig die Kräfte schwanden. Am Ende steht eine 2:6 (1:2) Niederlage.

Lange Zeit boten die Bielsteinerinnen dem Titelverteidiger Paroli, bis in der Schlussphase ein wenig die Kräfte schwanden. Nike Hensel und Azra Polat brachten Hand früh in Führung, Greta Jonen, die zuvor schon zwei gute Gelegenheiten besessen hatte, verkürzte nach einer schönen Einzelleistung. Bei diesem Zwischenstand blieb es bis weit in die zweite Hälfte hinein, wobei BSV-Keeperin Giulia Martini einen richtig starken Tag erwischte und mehrfach im Mittelpunkt stand.

Nida Su Carikci stellte auf 1:3 und danach waren noch Estell Schneider, erneut Hensel und Melek Bahar für die Blau-Weißen erfolgreich, ehe Jonen ihren zweiten Treffer erzielte. Bei den Spielerinnen flossen nach dem Ende ein paar Tränchen der Enttäuschung, Coach Daniel Prückl fand aber sofort tröstende Worte für seine Schützlinge. „Die Mädchen haben es super gemacht und können stolz auf sich sein, denn der Einzug ins Finale war schon ein Erfolg für uns“, so der Trainer.

Informationen zum Autor

Oberberg Aktuell

Zum Profil