U13 Juniorinnen (Kreisklasse):Souveräner Erfolg in Wiedenest-Othetal

Drei Tage nach dem schwachen Auftritt gegen Dümmlinghausen-Bernberg zeigen unsere U13 Mädchen im Spiel gegen Wiedenest-Othetal trotz des Fehlens zahlreicher Leistungsträgerinnen wieder eine souveräne Vorstellung und gewinnen am Ende verdient mit 4:0.

Durch die schlechten Erfahrung gegen Dümmlinghausen-Bernberg wussten die Trainer nicht so recht, wo siemit der Mannschaft standen. Bedingt durch das Fehlen mehrerer wichtiger Stammspielerinnen mussten einige der Mädchen zudem auf ungewohnten Positionen ran, was man ihnen allerdings nur zu Beginn etwas anmerkte. Bereits wenig später übernahmen unsere Mädchen nämlich die Kontrolle und agierten wie gewohnt sehr dominant.  Während die Gastgeber in der ersten Halbzeit nicht einmal gefährlich vor unser Tor kamen, waren unsere Mädchen weitaus zielstrebiger. Leider war das gegnerische Tor auch heute wieder wie vernagelt. Eine gute Torhüterin aus Wiedenest tat den Rest dazu, dass die fälligen Tore zunächst noch nicht fielen. Dass man vor der Halbzeit schließlich doch noch zwei Tore erzielen durfte, sorgte dafür, dass man den Gang in die Kabinen entspannt antreten konnte. Nach der Pause wechselten die Trainer auf einigen Position durch und probierten viele neue Dinge aus. Trotz der vielen Umstellungen konnte der Gastgeber uns auch danach nicht ansatzweise gefährlich werden. Unsere Mädchen dagegen trafen noch zwei Mal ins gegnerische Tor. Bis zum Schlusspfiff spielten unsere Mädchen das Spiel schließlich locker herunter.

Nach oben