U15 Junioren (Kreisklasse):Gegen Marienheide gut gespielt und doch verloren

Am Sonntag verliert unsere U15 im ersten Meisterschaftspiel der neuen Saison gegen Marienheide trotz eines guten Spiels mit 2:4.

Leider waren von 13 anwesenden Spielern nur 11 spielberechtigt. Wechseln war somit ausgeschlossen. Wir waren gespannt, was uns in Marienheide erwarten würde.

Nach einer sehr durchwachsenen Vorbereitung präsentierten sich unsere Jungs erfreulich konzentriert und konnten das 0:1 noch kurz vor der Halbzeit durch ein schönes Tor von Lukas Nicolay ausgleichen. Nach der Pause gerieten wir durch einen zweifelhaften Elfmeter wieder in Rückstand, doch unsere Mannschaft gab sich nicht auf und spielte aus einer sicheren Deckung weiter nach vorne. Mitte der zweiten Halbzeit agierten wir dann etwas offensiver. Durch einen Konter der Marienheider fiel völlig unerwartet das 1:3. Auch hiervon war unser Team nicht zu beeindrucken und kam durch ein Elfmetertor von Gian Luca Manueli noch zum Anschlusstor. In der Schlussoffensive kam es dann, in der nun offenen Deckung, noch zum 2:4.

Insgesamt waren wir trotz der Niederlage mit der Spielanlage und der kämpferischen Einstellung sehr zufrieden und werden am Samstag im Heimspiel gegen Derschlag alles versuchen, um die ersten Punkte einzufahren.

Nach oben