U15 Junioren (Kreisklasse):Kantersieg im Nebel des Grauens

Unsere U15 gewinnt ihr Auswärtsspiel in Wallerhausen nach einem einseitigen Spiel auch in dieser Höhe verdient mit 13:0. Sven Sadowski (5), Justin Massaneck (3), Nick Weschenbach (2), Lukas Burkhardt, Max Kreuder und Chris Keil treffen für den BSV Bielstein.

Sichtweiten von unter 25 Metern: unsere U15 ließ sich vom Nebel nicht beirren und gewann verdient mit 13:0
Sichtweiten von unter 25 Metern: unsere U15 ließ sich vom Nebel nicht beirren und gewann verdient mit 13:0

Den Trainern war bewusst, dass ein Wochenspiel immer mit Personalsorgen zu bestreiten ist, aber dass unsere Mannschaft nur mit 11 Mann anreiste, war trotzdem sehr schade. Nichtsdestotrotz legten unsere Jungs los wie die Feuerwehr: so stand es nach nur 10 Minuten bereits 4:0 aus Sicht der Bielsteiner. Die Trainer der Gastgeber reagierten und nahmen eine Auszeit. Im Anschluss verflachte das Spiel ein wenig – ein Grund: der Nebel, der den ganzen Platz überdeckte. Allzu stark war die Beeinflussung letztlich nicht. So ging unsere Mannschaft nach zwei weiteren Toren souverän mit 6:0 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild: unsere Mannschaft kombinierte weiterhin stark miteinander und dominierte das inzwischen komplett einseitig geführte Spiel. Das führte letztlich zu sieben weiteren Toren.

Unter dem Strich ein hochverdienter Erfolg unserer Jungs, die diese Leistung hoffentlich schon am kommenden Samstag wieder bestätigen können.

Nach oben