U15 Juniorinnen (HKM):Dritter Platz bei Endrunde der HKM

Beim Hallenkreispokal-Endrundenturnier in Bergneustadt holt die Mannschaft - erneut nur mit einem kleinen Kader angereist - einen super dritten Platz. Einziges Gegentor besiegelt einzige Niederlage.

Die Mädchen holten einen super dritten Platz und mussten nur ein Gegentor hinnehmen
Die Mädchen holten einen super dritten Platz und mussten nur ein Gegentor hinnehmen

Das erste Spiel gewann man kampflos. Der Gegner - DJK Dürscheid - sah sich nicht genötigt, der Turnierleitung abzusagen und wurde nach mehrmaligen Versuchen, den Verein zu erreichen, vom Turnier ausgeschlossen. Damit hatten die Mädels ihre ersten drei Punkte bereits vor dem ersten Anschwitzen sicher.

Im zweiten Spiel wartete Dauerkonkurrent Dieringhausen auf unsere Mädchen. Man gab sich keine Blöße und besiegte die Damen aus dem Nachbarort verdient mit 1:0.

Das dritte Spiel war zugleich das letzte Vorrundenturnier. Gegen Kreuzberg tat man sich allerdings schwer und nutzte seine Chancen nicht. Kreuzberg machte es besser und besiegte die Bielsteinerinnen mit 1:0.

Somit war das Finale mit nur einem Gegentor und einer Niederlage schon mal nicht mehr zu erreichen. Dafür zog man in das kleine Finale ein. Gegner war Süng, die man noch vom vereinseigenen Neujahrsturnier kannte. Die Entscheidung fiel automatisch im Sechsmeterschießen. Unsere Mädchen hatten den glücklicheren Fuß und setzten sich mit 2:1 durch.

Wie schon beim gestrigen Turnier zeigte man auch heute eine gute Leistung. War man im Vorrundenturnier noch ohne Auswechselspielerin angetreten, hatte man heute immerhin eine Möglichkeit, zu wechseln. Großes Lob an alle beteiligten Mädchen. Zur Belohnung ging es auf Sponsorenkosten in das Restaurant „Zum goldenen M“.

Nach oben