U15 Juniorinnen (Bezirksliga):Hart erkämpfter Erfolg über Oberkassel

Mit einem dezimierten Kader empfangen unsere U15 Juniorinnen die Spitzenmannschaft aus Oberkassel und gewinnen nach einem großem Kampf mit 2:1 (2:1).

Oberkassel war für unsere Mädchen erneut ein Gegner, der neu und unbekannt war. Die wenigen Informationen, die man hatte, ließen aber nichts Gutes erwarten – die Mannschaft schien sehr stark zu sein. Zum Anpfiff war unsere Mannschaft gut drauf, aber auch sehr unkonzentriert. Nach anfänglichem Abtasten sah man sich auf Augenhöhe und beide Mannschaften rieben sich im Mittelfeld auf, ehe Michelle Würgau aus dem Nichts zum 1:0 einnetzte. Kurz darauf fing man sich den Treffer zum 1:1 ein. Zwischenzeitlich unsortiert und nicht präsent genug, ließen unsere U15 Juniorinnen doch einige Chancen der Gegner zu. Dann aber gelang Michelle der zweite Treffer, wodurch man die Führung wiederherstellte. Bei einer weiteren tollen offensiven Aktion verletzte sie sich und musste das Spiel beenden. So ging es in die Halbzeit, die man auch bitter nötig zu haben schien.

Zur zweiten Hälfte musste man die Mannschaft auf vielen Positionen umstellen, da einige Spieler ziemlich angeschlagen waren und schon auf dem Zahnfleisch unterwegs waren. Komplett devensiv aufgestellt, konnten nur vereinzelte Angriffe durch unsere Stürmer gefährlich werden. Schließlich entschieden sich die Trainer und die Mannschaft dazu, das Ergebnis zu halten, weshalb die Stürmer zeitweilig hinten aushelfen mussten. Mit einer ausgelaugten Mannschaft und einer Vielzahl an verletzten Spielern retteten wir uns bis zum Schlusspfiff.

Unter dem Strich ein etwas glücklicher Sieg, durch den unsere Mannschaft allerdings auch im zweiten Spiel ungeschlagen und verlustpunktfrei bleibt. Grundlage dafür war ein aufopferungsvoller Kampf, mit dem man noch für die eine oder andere Überraschung sorgen könnte.

Nach oben