U15 Juniorinnen (Bezirksliga):Versöhnlicher Abschluss einer wechselhaften Saison

Nach einer wechselhaften Saison holen unsere U15 Juniorinnen im letzten Spiel einen Sieg und sorgen somit für einen versöhnlichen Abschluss.

Durch den Winter und die anschließende Grippewelle kamen unsere Mädchen nur sehr schleppend in die Rückrunde. Der Trainingsrückstand und die vielen Ausfälle sorgten dafür, dass die Mannschaft zunächst kaum zu ihrem Spielrytmus fand und dementsprechend auch hinter den Erwartungen zurückblieb. Nachdem man zu Beginn häufig unnötig Punkte liegen ließ, steigerte sich die Mannschaft im Verlauf der Rückrunde dann aber wieder deutlich und zeigte ihre tatsächliche Qualität. Dabei gelang es unserer Mannschaft als einzigem Team, dem Spitzenreiter aus Oberkassel drei Punkte abzunehmen.

Nach tollen Leistungen in den darauffolgenden Spielen stand die Tür zum zweiten Platz vor dem letzten Spiel plötzlich wieder offen. Voraussetzung dafür war ein Sieg gegen die Gäste aus Wallberberg, dem bis dato Tabellenzweiten. Während das Hinspiel noch mit 0:1 verloren ging, zeigten unsere Mädchen im Rückspiel ihr volles Können und schenkten den Gästen insgesamt fünf Mal ein. So stand am Ende ein verdienter zweiter Tabellenplatz.

Toll gemacht, Mädels!

Nach oben