U17 Junioren (Kreisklasse):Unglückliche Niederlage gegen Hochwald zum Auftakt

Zum Auftakt der Rückrunde zeigt unsere U17 gegen Hochwald eine richtig gute Leistung und verliert am Ende nur aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung mit 0:2.

Die Mannschaft legte ordentlich los und hatte zahlreiche kleinere Chancen, die aber allesamt nicht zum Erfolg führten. Obwohl man bis dato eine gute Leistung gezeigt hatte, geriet man wenig später vollkommen überraschend in Rückstand. Dabei verlor man zunächst den Ball in der Vorwärtsbewegung und konnte anschließend nicht mehr rechtzeitig umschalten. Trotz des unerwarteten Gegentors steckten unsere Jungs nicht auf und suchten ihr Glück weiterhin im Angriff. Zur Mitte der ersten Halbzeit bekamen unsere Jungs nach zahlreichen nicht genutzten Chancen dann einen Freistoß zugesprochen, den unser Kapitän Gian-Luca sehr sauber in den rechten oberen Winkel schoss. Leider reagierte der gegnerische Torhüter glänzend und fischte den Ball gerade noch so aus dem Winkel. Trotz dieser ungenutzten Torchance stürmten die Spieler weiter munter nach vorne und ließen zugleich hinten kaum nennenswerte Chancen des Gegners zu.

In der Halbzeit fordert der Trainer seine Spieler auf, sich endlich für ihre harte Arbeit zu belohnen. Dieser Anweisung wäre man wenig später fast nachgekommen: nachdem einer unserer Spieler kurz nach der Halbzeit im Strafraum gefoult wurde, hätte es nämlich eigentlich Elfmeter geben müssen. Leider sah das der Schiedsrichter anders. Unsere Jungs ließen sich auch davon nicht unterkriegen, kämpften weiter und erspielten sich mehrere gute Chancen. So traf man nach einer sehenswerten Kombination u.a. nur die Latte. Es kam, wie es kommen musste: nach einer Standardsituation kassierte die Mannschaft das vermeidbare 0:2. Im Anschluss stand die Mannschaft hinten wieder sicherer und versuchte es offensiv vor allem mit langen Bällen, die aber leider allesamt nicht von Erfolg gekrönt wurden. Nach einer Einzelaktion kurz vor Schluss hätte man fast noch den Anschlusstreffer erzielt. Leider scheiterte man am Torhüter. Wenig später war dann Schluss.

Am Ende steht eine unnötige 0:2 Niederlage zu Buche. Trotzdem kann die Mannschaft auf ihren Kampfgeist stolz sein und darauf hoffen, im nächsten Spiel wieder etwas mehr Glück zu haben.

Nach oben