U17 Junioren (Kreisklasse):Verdienter Erfolg über Hermesdorf

Aufgrund mehrerer Ausfälle tritt unsere U17 am heutigen Samstag nur mit neun Spielern in Hermesdorf an und gewinnt trotz der Unterzahl am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 7:2.

Die Bielsteiner drückten von Beginn an aufs Gaspedal und schnürten die Gastgeber tief in deren Hälfte ein. Es dauerte allerdings bis zur 25. Minute, ehe man aus der drückenden Überlegenheit Kapital schlagen konnte – Gian Luca Manueli zeigte sich für das Führungstor verantwortlich. Die Bielsteiner legten nach und trafen in Person von Luka Zilic zum 2:0. Dieses Ergebnis war gleichbedeutend mit dem Halbzeitstand.

In der Pause forderten die Trainer die Spieler dazu auf, ihre Torchancen noch besser auszuspielen. Die Spieler taten ihren Trainern den Gefallen. Erneut war es Gian Luca Manueli, der den Ball zum 3:0 im Tor unterbrachte. Im Anschluss schien unsere U17 ein wenig zu schlafen. In der schwächsten Phase der Partie fing man sich zwei überaus vermeidbare Gegentore, die das Spiel zwischenzeitlich noch einmal spannend machten. Die Spannung löste sich erst durch das dritte Tor von Gian Luca Manueli, der den Ball in der 62. Spielminute zur 4:2 Führung in die Maschen drosch. Anschließend hatten unsere Jungs das Spiel wieder unter Kontrolle. So kombinierten sich die Bielsteiner noch unzählige Male durch die gegnerische Abwehr und waren in Person von Gian Luca Manueli, Luka Zilic und Athur Csiki erfolgreich.

Nach achtzig Minuten steht ein 7:2 Erfolg zu Buche, der durchaus auch hätte höher ausfallen können. Das nun gewonnene Selbstvertrauen wird schon am kommenden Samstag gebraucht. Dann trifft man auswärts auf den TuS Reichshof.

Nach oben