U7 Junioren (Freundschaftsturnier):Strahlende Gesichter beim Turnier in Drabenderhöhe

Mit einer tollen Leistung erkämpfen sich unsere Bambinis den dritten Platz beim Sportfest in Drabenderhöhe.

Beim Sportfest in Drabenderhöhe erkämpften sich unsere Bambinis den dritten Platz
Beim Sportfest in Drabenderhöhe erkämpften sich unsere Bambinis den dritten Platz

Früh am Morgen traf sich unsere U7, um gemeinsam zum Sportfest nach Drabenderhöhe zu fahren. Kaum in Drabenderhöhe angekommen, ging es dann auch schon los. Dabei legten unsere Jungs und Mädels gleich gut los und gewannen ihr Auftaktspiel gegen Drabenderhöhe 2 mit 9:0. Auch im anschließenden Spiel gegen Drabenderhöhe 1 zeigten unsere Kinder über weite Strecken schönen Fußball, doch schließlich war die mangelnde Chancenverwertung mitverantwortlich dafür, dass man sich am Ende mit einem leistungsgerechten 0:0 Unentschieden begnügen musste. Im anschließenden Duell gegen den TuS Elsenroth verloren unsere Bambinis trotz einer guten kämpferischen Leistung letztlich deutlich mit 5:0. Wiedergutmachung wollte man im anschließenden Spiel gegen Wiehl leisten, was anfangs auch ganz funktionierte. Dann allerdings bekamen unsere Bambinis durch zwei individuelle Fehler zwei unnötige Gegentreffer und verloren am Ende mit 2:0.

Im letzten Spiel des Tages traf man schließlich erneut auf Drabenderhöhe 1. Da unsere Mannschaft heute sehr zahlreich vertreten war, konnten die Trainer in diesem Spiel viel durchwechseln und so die Kräfte der Kinder sparen. Dieser Vorteil zahlte sich schnell aus und resultierte in einer knappen 1:0 Führung für die Bielsteiner. Auch danach hatten unsere Kinder zahlreiche Möglichkeiten, die Führung weiter auszubauen - darunter einen Siebenmeter, den man aber wie alle anderen Chancen auch vergab. Statt die Führung weiter auszubauen, fing man sich den Ausgleichstreffer zum 1:1 Unentschieden, das bis zum Schlusspfiff Bestand hatte. Das Siebenmeter-Schießen musste schließlich über Sieg oder Niederlage entscheiden. Das Siebenmeter-Schießen war die Zeit unseres Towarts, der vier von fünf Schüssen parieren konnte und unsere Mannschaft damit zum Sieg und Platz 3 beim Turnier führte.

Am Ende steht ein guter dritter Platz zu buche, mit dem alle zufrieden sein können. Dieses  Selbstbewusstsein kann nun mit in die nächsten Trainingswochen genommen werden.

Nach oben