Zweite Herren (Kreisliga D):Erneuter Sieg im Heimspiel gegen Dieringhausen

Die kleine Serie zu Saisonbeginn hält an: unsere Zweite gewinnt auch ihr viertes Spiel in Folge und schickt Dieringhausen 2 mit 2:1 nach Hause - Axel Leopold und Martin Hense treffen für den BSV Bielstein.

Die Defensive um Stefan und Sebastian machte beim 2:1 Erfolg über Dieringhausen einen guten Job

Fast wieder in Vollbesetzung konnte das Trainergespann aus einem hochmotovierten Spielerkreis auswählen. Nach dem zerfahrenen Spiel in der Vorwoche war es nun angesagt, mit spielerischer Leistung zu überzeugen. Dies wollte in der ersten halben Stunde nicht gelingen. Dieringhausen war besser im Spiel, der Zweiten fehlte öfter mal die Ordnung. Wenige Angriffe auf beiden Seiten war das Ergebnis der Neutralisation im Mittelfeld. Ab Minute 30 konnte die Zweite etwas besser Fuß fassen und erspielte sich einige Chancen. Schüsse von Axel Leopold und Kevin Müller verfehlten das Ziel, eine Minute vor der Halbzeit lenkte der gegnerische Torwart den zweiten gefährlichen Schuss von Axel Leopold noch an die Latte. Mit dem 0:0 waren beide Mannschaften erstmal zufrieden und so ging es auch in die Pause.

Zur Halbzeit hielt man fest, dass die Einstellung und die Laufbereitschaft stimmt, spielerisch aber mehr Ruhe hereingebracht werden muss. Gesagt getan folgte eine bessere zweite Hälfte der Zweiten. Der Ball lief nun über mehrere Stationen und es wurden Angriffen eingeleitet. In Minute 55 stand dann Axel Leopold nach einem exzellenten Konter mit vielen Stationen – unter anderem über Markus Hense und Passgeber Martin Hense – bereit, um ungehindert zum 1:0 zu treffen. Fünf Minuten später wurde es nach einer Ecke hektisch. Der gegnerische Torwart konnte sich im Clinch mit Kevin Müller nicht anders wehren, als diesen zu treten. Eine klare rote Karte wegen Tätlichkeit war die Folge. In der 65. Minute revanchierte sich Axel Leopold für das 1:0 und agierte nun als Vorlagengeber, nachdem er Martin Hense eine Ecke mustergültig auf den Kopf schlug und dieser am langen Pfosten wenig Mühe hatte, den Ball im Tor unterzubringen. Im weiteren Verlauf konnte die in Überzahl spielende Zweite das Spiel kontrollieren und den Ball in den eigenen Reihen laufen lassen. Fünf Minuten vor Ende, nach einem Querschläger in der Verteidigung, schenkte man den Gästen noch den Anschlusstreffer. Das Ergebnis von 2:1 konnte jedoch bis zum Ende verteidigt werden.

In Summe eine Steigerung zur Vorwoche, wenn auch Halbzeit eins inhaltlich nicht nach Plan lief, in der man mit guter Einstellung und Willen die 3 Punkte in Bielstein behalten konnte. Aktuell verweilt man mit 12 von 12 Punkten an der Tabellenspitze. Nächste Woche trifft man dann auswärts auf den FC Windhagen, der in den vergangenen Jahren immer ein ernstzunehmender Gegner war. Anstoß ist um 15 Uhr.

Tore
1:0 Axel Leopold (Martin Hense, 55.)
2:0 Martin Hense (Axel Leopold, 65.)
2:1 (85.)

Bilder

Sebastian guckt vor dem Anpfiff noch kritisch
Flo musste sich häufiger auszeichnen als ihm lieb sein durfte
Alles im Griff: Bastian agierte wieder einmal sehr souverän
Spielertrainer Axel im Duell mit einem Gegenspieler
Sven sucht nach Anspielstationen im Mittelfeld und findet sie in Axel (im Hintergrund)
Nach oben