Zweite Herren (Kreisliga D):Gegen Hermesdorf war mehr drin

Unsere Zweite unterliegt Hermesdorf 2 mit 2:4 - Kristian Naglo und Felix Voss treffen für den BSV Bielstein.

Nach 15 Minuten lag unsere Zweite bereits 0:2 zurück. Man ließ den Gästen aus Hermesdorf zu viel Platz, welcher eiskalt ausgenutzt wurde. Nach und nach kam unsere Elf besser ins Spiel und man erarbeitete sich selber Chancen, allerdings spielte man diese nicht konzentriert genug zu Ende oder der besser postierte Mitspieler wurde übersehen. Nach 25 Minuten konnte Kristian Naglo eine Ecke von Günter Schäfer verwerten, welche Hamid Sourou überlegt durchließ. Fortan war es ein Duell auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten.

Anscheinend traf das Trainerduo Leopold / Schulte in der Halbzeitpause den richtigen Ton, denn unsere Mannschaft ging vom Anpfiff an ein extrem hohes Tempo. Zweikämpfe wurden angenommen, der Ball gefordert und der Abschluss gesucht. Ein schöner Pass von Viktor Adam wurde von Felix Voss direkt genommen und es stand 2:2. Jetzt war unsere Mannschaft spielbestimmend, vergab aber auch beste Möglichkeiten zur Führung. Hermesdorf setzte sich in der 70 Minute über rechts durch und die Mitte war blank, wodurch es dem Hermesdorfer Stürmer einfach gemacht wurde zur neuerlichen Führung zu vollenden. Zu passiv verhielt man sich auch in der 78 Minute, als Hermesdorf den Endstand markierte.

Die erste Halbzeit war, wie in den Spielen zuvor, zu unkonzentriert und von der Bereitschaft einfach zu wenig. Mit Beginn der Halbzeit wurde Fahrt aufgenommen und Druck ausgeübt. Mit einer besseren Chancenverwertung wäre wesentlich mehr drin gewesen. Einen sehr guten Eindruck hinterließ Neuzugang Kristian Naglo bei seinem Debüt im BSV Trikot.

Aufstellung
Scheuer - Knoblich, P. Fricke, Hetschko - Schmidt (Pethe),  Schrahe, Liebenau (Adam), F. Seinsche, Naglo - Sourou, Schäfer (Voss)

Nach oben