Zweite Herren (Kreisliga C):Geschlossene Mannschaftsleistung bei Zittersieg über Wallerhausen

In einem spannenden Spiel erwischt unsere Zweite gegen Wallerhausen einen Traumstart, muss nach schnellen Gegentoren aber lange um den am Ende dennoch verdienten 3:2 (3:2) Sieg zittern. Jascha Bagherzadeh, Felix Bröcher und Thomas Ren treffen für den BSV Bielstein.

Mit Herz und Leidenschaft erkämpfte sich unsere Zweite Herren den Erfolg über Wallerhausen

Unsere Mannschaft legte los wie die Feuerwehr und lag nach Treffern von Jascha Bagherzadeh und Felix Bröcher bereits nach kurzer Zeit in Führung, die Thomas Ren nur wenig später ausbaute. Dann aber stellte sich der gewohnte Schlendrian ein, sodass die Wallerhausener nur zwei Minuten später mit einem echten Traumtor verkürzen konnten. Als die Gäste nach 35 Minuten einen Elfmeter zugesprochen bekamen und diesen auch verwandelten, begann schließlich endgültig das große Zittern. Erst im Verlauf der zweiten Halbzeit bekamen unsere Jungs wieder etwas mehr Ruhe rein und hätten durch Florian Backes die Vorentscheidung erzielen können. Leider verpasste man es, den Sack zuzumachen und musste deshalb bei der einen oder anderen Standardsituationen in der Schlussphase zittern, dass der Ball nicht doch noch irgendwie durchrutschen würde. Als der ordentliche Schiedsrichter die Partie nach vier Minuten Nachspielzeit abpfiff, war die Erleichterung riesig.

Drei ganz wichtige Punkte, durch die unsere Jungs die Gäste aus Wallerhausen mit in den Abstiegskampf ziehen. Bereits am kommenden Donnerstag steht das nächste richtungsweisende Spiel an. Dann trifft man auswärts auf die Spvg. Holpe-Steimelhagen. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützung vor Ort.

Nach oben