Zweite Herren (Kreisliga D):Grandiose Vorstellung beim Tabellenführer Schnellenbach

In einer harten und umkämpften Partie konnte die Zweite mit 2:1 beim SV Schnellenbach gewinnen - Voss und Pethe treffen für den BSV Bielstein.

Nach der deutlichen Niederlage gegen Derschlag am vergangenen Sonntag stand am Donnerstagabend nun der Spitzenreiter der Staffel auf dem Programm. Gegen diese Mannschaft muss man sich keineswegs verstecken, so Trainer Axel Leopold bei der Einschwörung seines Teams. Mit einem starken Defensivverbund, einer hängenden Spitze und einem Stürmer sollte ein Coup in Schnellenbach gelingen.

Gesagt, getan. Von Beginn an fand die Mannschaft in das Spiel und konnte sich jeglichem Druck erwehren. Folgerichtig übernahm die Mannschaft Mitte Halbzeit eins das Kommando. Zunächst durch Kampf und im weiteren Verlauf auch mit gutem Passspiel konnte Schnellenbach klein gehalten werden. Nach einem Angriff über rechts und einem Schuss von Krisitan Naglo, den der gegnerische Torwart nicht festhalten konnte, stand Felix Voss goldrichtig, um den Abpraller mit dem Kopf zum 1:0 zu verwerten. Kurze Zeit später glich der SVS jedoch aus, nach dem deren Stürmer nach einer Standardsituation vollig freistehend zum 1:1 Ausgleich einköpfen konnte. Unbeeindruckt davon spielte der BSV Bielstein weiter mit. Ein Chancenplus konnte sich jedoch auf beiden Seiten nicht richtig erspielt werden und so blieb es bis zur Halbzeit bei einem hart umkämpften Spiel im Mittelfeld. Unmittelbar vor der Halbzeit stand Felix Voss frei am Fünfmeterraum, nachdem er von Bastian Klees freigespielt wurde, vergab aber die Chance zur bis dato bereits verdienten 2:1-Führung.

Ein mit viel Einsatz erreichter Halbzeitstand von 1:1 sollte Grundlage für den zweiten Durchgang sein. Mit viel Lob im Gepäck schickte Trainer Axel Leopold seine Mannen wieder auf den Platz zurück. Zudem wechselte er beide Außenspieler aus, was sich im Verlauf noch bezahlt machen sollte. Weiterhin konzentriert begann die Zweite das Geschehen und ließ wenig zu. So war es nur konsequent, als in Minute 60 nach schöner Kombination auf der linken Seite der Pass beim eingewechselten Alex Pethe landete und dieser den Ball aus 25 Meter flach links unten zum 2:1 in die Maschen hämmerte. Danach wurde er entkräftet wieder ausgewechselt und ließ sich feiern! Der Rest hingegen hatte noch rund eine halbe Stunde zu überstehen. Viel Kampf und viel Einsatz aller Mannschaftsteile ermöglichte, das am Ende sehr kräfteraubende Spiel im Griff zu halten. Immer wieder wurde auch Entlastung durch eigene Angriffe geschaffen und Ruhe ins Spiel gebracht. Schnellenbach drängte nochmal auf den Ausgleich, hatte aber am Ende nichts mehr entgegenzusetzen. So gewinnt die Zweite verdient mit 2:1 gegen einen Tabellenführer, der spielerisch wenig Akzente setzen konnte, nicht zuletzt durch Bielsteiner Geschlossenheit und Einsatzbereitschaft.

Tolles Spiel, super Einsatz, starker Wille und über weite Strecken gute Kombinationen ermöglichten diesen Sieg im stärksten Saisonauftritt der Zweiten, die sich damit für den hohen Aufwand belohnt! Am Sonntag ist spielfrei.

Tore
1:0 Felix Voss (Kristian Naglo, 20.)
1:1 (30.)
2:1 Alexander Pethe (Marcel Klees, 60.)

Nach oben