Zweite Herren (Kreisliga D):Gut geschlagen gegen Spitzenreiter Schnellenbach

Mit disziplinierter Defensivarbeit kann eine erwartet hohe Niederlage abgewendet werden - am Ende verliert man nur mit 0:2 beim SV Schnellenbach.

 

Die Mannschaft stand vom Beginn an kompakt und ließ nichts zu. Alle Angriffsbemühungen der Gäste scheiterten. In der Offensive konnte in Hälfte eins des Öfteren für Entlastung gesorgt werden. Gute Schussmöglichkeiten von Günther Schäfer und Markus Gehle verfehlten das Ziel nur knapp. Eine Einzelaktion von Thomas Knoblich hätte die sichere Führung bedeuten können, er scheiterte aber am Schlussmann. Mit einem 0:0 ging es in die Pause.

Der Kampf sollte weiter angenommen werden. Bis zur 60. Minute gelang dies auch. Dann aber ließen die Kräfte nach und Derschlag bekam Oberwasser. Das 0:1 nach einer Ecke fiel dennoch eher aus heiterem Himmel, nachdem sich zuvor der Weg unfair durch Aufstützen frei gemacht wurde. In der Folge erspielte sich der Gast weitere Chancen, wovon ein Fernschuss in Minute 75 zum 0:2 einschlug. Der BSV machte trotzdem weiter und hatte sogar noch die Möglichkeit, in der Schlussphase zum Torerfolg zu kommen. Der eingewechselte Andreas Kurpinski traf nach sattem Schuss nur den Pfosten.

Alles in allem eine gute Moral und ein kämpferischer Einsatz, bei dem zum Ende hin die bessere Mannschaft gewonnen hat.

Tore
0:1 (60.)
0:2 (75.)

Nach oben