Zweite Herren (Freundschaftsspiel):Guter Test trotz Niederlage gegen Hohekeppel

In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel täuscht das Ergebnis am Ende etwas über die Leistung unserer Zweiten hinweg, die bei der Zweitvertretung des SV Eintracht Hohkeppel mit 2:5 verliert. Tristan Thönes erzielt beide Treffer für den BSV Bielstein.

Tests und Tore sind in diesen Tagen auf dem Programm. Unsere Zweite reiste an diesem Sonntag zum D-Ligisten nach Hohkeppel. Dabei waren die Jungs richtig heiß - genau wie das Wetter. Nach erstem Abtasten übernahm die Zweite die Spielkontrolle und setzte den Gegner in seiner eigenen Hälfte fest. Ein klares Übergewicht führte zu ersten Chancen und diversen Standardsituationen. Ein Treffer wollte noch nicht gelingen. Nach ca. 25 Minuten war es Tristan Thönes mit einem Schuss aus 16 Metern, der zur verdienten 1:0 Führung traf, nachdem er sich den Ball aus den gegnerischen Hinterreihen eroberte. Ab dem Zeitpunkt kam der Gegner besser ins Spiel und erzielte prompt den Ausgleich. Quasi mit dem Halbzeitpfiff ging der Gastgeber nach einem direktem Freistoß mit 2:1 in Führung. Zuvor scheiterte Martin Hense aus ähnlicher Position nur knapp.

In Halbzeit zwei ein etwas anderes Bild. Unsere Zweite spielte zwar munter mit, konnte aber taktisch und kräftemäßig nicht mehr so mithalten wie zu Beginn. Das 3:1 und 4:1 waren die Folge. Wirklich kritisieren konnte niemand etwas zu diesem Zeitpunkt – allein die Chancenauswertung war mangelhaft. So verschoss Alex Cissé Lindt beispielsweise einen Foulelfmeter. Mit dem 5:1 in der 75. Minute 75 war der Deckel dann drauf. Den Schlusspunkt zum 5:2 setzte nach guter Vorarbeit erneut Tristan Thönes.

Alles in allem ein guter Test mit ordentlicher Leistung unserer Zweiten, bei dem sich keiner so richtig etwas vorwerfen kann. Zwei weitere Wochen Vorbereitung liegen noch bevor. Der nächste Test ist schon am kommenden Sonntag. Dann trifft man um 13:00 in Bielstein auf den TuS Weiershagen.

Tore

1:0 Tristan Thönes (25.)
1:1 (Hohkeppel, 35.)
1:2 (Hohkeppel, 45.)
1:3 (Hohkeppel, 60.)
1:4 (Hohkeppel, 70.)
1:5 (Hohkeppel, 75.)
2:5 Tristan Thönes (90.)

Nach oben