Zweite Herren:Kein vorzeitiger Klassenerhalt nach Niederlage gegen Schnellenbach 2

Im Spiel gegen Schnellenbach hätte unsere Zweite den Klassenerhalt perfekt machen können, verpasst durch die 1:5 Niederlage nach einer blutleeren Vorstellung aber einen möglichen Punktgewinn und muss daher kommende Woche gewinnen, um sich endgültig in die kommende Saison zu retten. Thomas Ren trifft für den BSV Bielstein.

Nach hitzigem Spiel verliert unsere Zweite vollkommen verdient mit 1:5

Nach der hohen Niederlage gegen den Spitzenreiter aus Thier wollte man gegen den Tabellennachbarn aus Schnellenbach den Klassenerhalt frühzeitig perfekt machen. Dabei startete man zunächst auch ganz gut ins Spiel und konnte einen Angriff durch Thomas Ren zur 1:0 Führung nutzen. Danach allerdings ließ man wie so oft die Zügel schleifen und die Schnellenbacher durch zwei vollkommen berechtigte Elfmeter wieder ins Spiel kommen. Kurz vor der Halbzeit konnten diese sogar noch das 1:3 erzielen. 

In Halbzeit zwei startete man dann wieder etwas besser in die Partie, konnte aber aus den sich ergebenen Chancen keinen Nutzen mehr ziehen. Derweil agierte Schnellenbach viel mit langen Bällen in die Spitze, gegen die der BSV Bielstein zu keiner Zeit ein Mittel fand. So durften die Schnellenbacher schließlich noch zwei weitere Tore zum hochverdienten 1:5 Endstand erzielen.

Schon am kommenden Donnerstag geht es weiter. Dann trifft man im Auswärtsspiel auf den VfB Kreuzberg. Anstoß ist um 19:30 Uhr. Die Mannschaft freut sich wie immer über zahlreiche Unterstützung vor Ort.

Bilder

Rustikales Einsteigen: der Schnellenbacher Torhüter hat Glück, dass Kilian Thönes weiterläuft
Selten stabil: die Defensivabteilung unserer Zweiten hatte mit den Gästen so ihre Mühe und Not
Einzige richtig gute Aktion: Thomas Ren ...
... läuft auf den Schnellenbacher Torwart zu ...
... und trifft per Beinschuss ...
... zur zwischenzeitlichen 1:0 Führung
Nach oben