Zweite Herren (Kreisliga D):Niederlage gegen Marienheide 2

Trotz guter Leistung verliert der BSV in einem hitzigen Spiel mit 0:3 gegen Marienheide - Marcel Klees trifft nur die Unterkante der Latte.

Nach guter Anfangsphase des BSV, der im Vorwärtsgang direkt den Anspruch auf ein Tor aufzeigte, verlor die Mannschaft Mitte der ersten Hälfte an Fahrt. So war es dann ein verunglückter Rückpass von Markus Gehle, der das 0:1 für die Gäste vorbereitete. Dennoch spielte der BSV weiter mit und stand defensiv ordentlich. Offensiv fehlte die Durchschlagskraft. Die Angriffe waren zu harmlos. Der Pausenstand demnach 0:1.

Nach der Pause machte der BSV offensiv mehr Druck und versuchte früh zu stören. Dies gelang recht gut, sodass einige Chancen entstanden. Die beste vergab Marcel Klees aus 11 Metern als er nach Querpass von Thomas Knoblich nur die Unterkante der Latte traf. Quasi im Gegenzug konterte Marienheide zum 0:2. Im Verlauf musste dem BSV - nach Foul an Günther Schäfer - ein Elfmeter zugesprochen werden, den der Marienheider Schiedsrichter allerdings nicht sah und weiterspielen ließ. Das 0:3 gegen Ende war eine Konsequenz der hoch stehenden Hintermannschaft, die mit aller Macht den Anschluss erzwingen wollte.

Kämpferisch ordentlich und engagiert, spielerisch nur teilweise überzeugend und ein Unparteiischer, der diesem Wort nicht gerecht wurde, erlaubte es dem BSV, aus diesem Spiel keine Punkte mitzunehmen.

Tore
0:1 (20.)
0:2 (55.)
0:3 (80.)

Nach oben