Zweite Herren (Kreisliga D):Niederlagenserie gegen Wallerhausen gestoppt

Nach einer Niederlagenserie kann der BSV mit dem 5:2 Sieg in Wallerhausen den ersten Auswärtssieg einfahren und damit die ersten drei Punkte nach längerer Durststrecke holen.

Die Mannschaft um Thorsten Prangenberg war von Beginn an gewillt, das Spiel zu gewinnen. Einsatz und Moral stimmten. Ganz so einfach sollte der Sieg jedoch nicht zu holen sein. Denn nach einem Stellungsfehler konnte Wallerhausen bereits früh mit 1:0 in Führung gehen. Der BSV war dennoch spielbestimmend und erspielte sich Chancen um Chancen. Den Ausgleich besorgte Marcel Klees fünf Minuten später, nachdem er einen Schuss von Kenny Schmidt entscheidend am Torwart vorbei legen konnte. Im Anschluss wurde der BSV stärker und blieb weiter gefährlich. Nach einer Flanke von Johannes Liebenau war Rüdiger Brinkmann frei, um zum 2:1 aus kurzer Distanz zu treffen. Das 3:1 besorgte Johannes Liebenau selber, nachdem er nach einem Schuss von Marcel Klees aus spitzem Winkel abstauben konnte. Mit dieser Führung ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kam Wallerhausen wieder besser ins Spiel. Der BSV fand kaum noch Entlastung. Folgerichtig fiel das 3:2 nach einer Unordnung in der Rückwärtsbewegung. Dieses Gegentor sollte aber das letzte sein. Die Hintermannschaft stand anschließend sicher.  Für klare Verhältnisse sorgte kurze Zeit später dann Rüdiger Brinkmann, der mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung sorgte. Den 5:2-Endstand besorgte Thomas Knoblich mit einem trockenen Schuss aus 5 Metern.

In der Summe ein verdienter Auswärtssieg, der nur kurzzeitig gefährdet schien.

Tore
0:1 (15.)
1:1 Marcel Klees (20.)
2:1 Rüdiger Brinkmann (30.)
3:1 Joachim Liebenau (40.)
3:2 (60.)
4:2 Rüdiger Brinkmann (70.)
5:2 Thomas Knoblich (80.)

Nach oben