Zweite Herren (Kreisliga D):Nur ein Punkt gegen Aufstiegsaspirant Marienheide

Nach toller Vorstellung erreichte die Zweite gegen Marienheide 2 ein 3:3 - 3:1-Führung reichte am Ende nicht zum Heimsieg.

Mit einer taktisch gut eingestellten Mannschaft bestritt die Zweite ein sehr ordentliches erstes Heimspiel der Rückserie. Drei Sechser sollten im Defensivverbund gegen die Spitzenmannschaft für die nötige Stabilität sorgen. Zudem war eine Steigerung der Abwehrleistung zur Vorwoche ersichtlich. Das geformte Team um Trainer Axel Leopold kam gut in die Begegnung. Zweikämpfe wurden angenommen, die Mannschaft von Beginn an hellwach. Ein erstes Ausrufezeichen setzte jedoch der Gegner: den Schuss aus 16 Metern parierte der starke Kenny Schmidt im Tor allerdings bravourös. Nach einem langem Ball von Pascal Fricke auf Axel Leopold konnte dieser aus linker Position mit einem Traumtor aus 20 Metern ins rechte lange Eck treffen. Nach einem Freistoß und etwas Unordnung musste das 1:1 hingenommen werden, was auch den Pausenstand bedeutete.

Nach ruhiger Ansprache wurde nochmal an die Stärken erinnert. Gesagt, getan ging die Zweite weiter ans Werk und konnte sich reihenweise Chancen erspielen. Auch defensiv wurde wenig zugelassen. Nach schönem Doppelpass von Kevin Müller mit Bastian Klees konnte dieser nur mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Axel Leopold souverän. Nach weiterem Foul an Kevin Müller war es erneut Axel Leopold, der mit einem direkten Freistoß in den linken Torwinkel sein drittes Tor erzielte. Schnell warf Marienheide mit ihren Aufstiegschancen alles nach vorne. Belohnt wurde dies mit dem Ausgleich: erst fiel durch einen tollen Angriff über links der Anschlusstreffer zum 3:2, später dann (in der 90. Minute) der 3:3 Ausgleich nach einer Ecke. Dies war zugleich der Endstand.

Eine tolle Mannschaft erarbeitet sich ein 3:3 gegen Marienheide und bringt erneut einen Favoriten um den Aufstieg ins Straucheln. Mit etwas mehr Cleverness bei diversen Kontern hätte das Spiel auch gewonnen werden können. In Summe aber ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Tore
1:0 Axel Leopold (Pascal Fricke, 25.)
1:1 (35.)
2:1 Axel Leopold (Foulelfmeter, 60.)
3:1 Axel Leopold (Direkter Freistoß, 65.)
3:2 (80.)
3:3 (90.)

Nach oben