Zweite Herren (Kreisliga C):Remis gegen Gummersbach nach Leistungssteigerung in Halbzeit 2

Erneut mit einer neuen Formation ins Spiel gegangen, nimmt die Zweite den Kampf gegen Gummersbach nach einer mäßigen ersten Hälfte an und verdient sich durch eine bessere zweite Hälfte den ersten Zähler der Saison - Konstantin Nickel und Markus Hense treffen für den BSV Bielstein.

Zu Beginn der Partie hatten die Gäste aus Gummersbach Oberwasser. Aus der eigenen Hälfte bzw. aus der Zentrale spielten die Gäste viele lange Bälle in die Spitze, die die Abwehr das ein um andere Mal vor große Probleme stellte. So resultierte auch der erste Treffer der Gäste aus einem langem Ball, welcher jedoch (für den Schiedsrichter nicht zu erkennen) irregulär mit dem Arm mitgenommen wurde. Auch der BSV kam zu ersten Torchancen. Nach einem Eckball wuchtete Sandro Gereke das Spielgerät an die Querlatte. Nach dieser Szene kam das Team etwas besser in die Partie, fand jedoch kein geeignetes Mittel, um die langen Bälle zu verhindern. Einer dieser Bälle fand in der 39. Minute den Weg zu einem Gästeangreifer, der das Geschenk dankend annahm und trocken zum 0:2 verwertete. Mit einem 0:2 ging es auch in die Pause.

Nach einer klaren Ansprache und einer personellen Veränderung (Markus Gehle für Sandro Gereke) startete der BSV viel präsenter in die 2. Hälfte. Nach einem Freistoß von Markus Gehle, stieg Konstantin Nickel am höchsten und brachte das Spielgerät über die Linie. Danach wurden die Gäste bereits früh unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. In der Folge ergaben sich zahlreiche Torchancen für den BSV, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. In der 68. Minute war es dann Markus Hense, der mit einem perfekt ausgeführten Freistoß für das 2:2 sorgte. In den letzten 20 Minuten war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Die Gäste vergaben in dieser Phase einen Strafstoß, aber auch der BSV vergab beste Einschussmöglichkeiten.

Unterm Strich bleibt es bei einem gerechten Unentschieden und damit beim ersten Punktgewinn in dieser Saison. Nun gilt es, die Leistung der 2. Hälfte in den nächsten Spielen zu bestätigen und weitere Zähler für den angestrebten Klassenerhalt zu sammeln. Ein besonderer Dank gilt den Spielern, die sich jede Woche im Training anbieten und nicht zum Einsatz gekommen sind.

Aufstellung
Massa - Thönes, Scholl (60. Wolf), Nördtling, Nickel - Wagener, Markus Hense, Hermann, Adam (90. Martin Hense) - Gereke (45. Gehle), Heinzelmann

Nach oben