Zweite Herren (Kreisliga D):Remis gegen Wiedenest-Othetal

Nach einem packendem Kampf trennen sich die Zweite und das Tabellenschlusslicht aus Wiedenest-Othetal vor heimischer Kulisse mit 1:1 - Markus Hense trifft für den BSV Bielstein.

Der SV Wiedenest machte es unserer Zweiten über die gesamte Spielzeit sehr schwer

Nach guter Rückrundenvorbereitung ging die Punktejagd nun wieder los. Gut eingestellt und bestens gelaunt startete die Mannschaft um das Trainerteam Axel Leopold und Bastian Klees in das Spielgeschehen. Eine leicht offensive Ausrichtung traf auf eine mauernde und stark defensiv ausgerichtete Gästemannschaft. So fiel es der Zweiten in weiten Teilen schwer, ins Spiel zu finden. Ein klares Übergewicht, dafür aber keine klaren Torchancen sprangen heraus. Viel Stückwerk und wenig Sehenswertes war das und dennoch hatte man den Eindruck, jeden Moment die Führung erzielen zu müssen. Die Gäste kamen kurz vor der Halbzeit das einzige Mal gefährlich vor das Tor und erzielten prompt die sehr glückliche 0:1 Führung, was auch den Pausenstand darstellte.

In Halbzeit zwei erhöhte man den Druck seitens der BSV-Offensive. Einen Angriff nach dem anderen startete die Zweite, in weiten Teilen jedoch glücklos. Die recht gut sortierte Hintermannschaft aus Wiedenest-Othetal hatte ein ums andere Mal einen Fuß dazwischen. Nach guter Kombination über Rechts konnte dann dennoch Markus Hense freigespielt werden, der kaltschnäuzig aus kurzer Distanz zum verdienten 1:1 Ausgleich einschob. In der Folge rannte die Zweite weiter an, der Gegner hielt jedoch weiter stand. Beste Chancen vergaben Kevin Müller und Kilian Thönes aus guten Positionen. Auch einzelne Fernschüsse, bspw. durch Neuzugang Konstantin Nickel, verfehlten das Ziel immer nur knapp. So sprang nach 90 Minuten nur ein 1:1 Unentschieden heraus.

Zusammengefasst war es eine starke Leistung der Zweiten, die über die gesamte Spieldauer angerannt ist und auch nach dem Rückstand alles gab, um die drei Punkte in Bielstein zu behalten. Durch den Verlust zweier Punkte rangiert die Mannschaft nun erstmalig seit Spieltag 2 auf dem zweiten Tabellenplatz – punktgleich mit Marienheide. Am kommenden Sonntag trifft man dann auswärts auf Derschlag 2. Anstoß ist um 11:00 Uhr.

Tore
0:1 (40.)
1:1 Markus Hense (Konstantin Nickel, 60.)

Nach oben