Zweite Herren (Kreisliga D):Sieg zuhause gegen Agathaberg

Mit sehr viel Willen und hoher Einsatzbereitschaft gewinnt die Zweite das achte Spiel in Folge - Kilian Thönes und Martin Hense treffen beim 2:0 Sieg für den BSV Bielstein.

Der große Kampf wurde belohnt: die Zweite besiegt die SG Agathaberg trotz Unterzahl

Leicht ersatzgeschwächt ging die Mannschaft von Axel Leopold an das Spiel am Donnerstagabend. Nach schwachem Start letzten Sonntag sollte diesmal wieder von Beginn an in die Partie gefunden werden. Gesagt, getan. Nach Zehn Minuten schlug der Ball im Netz von Agathaberg ein, als Kilian Thönes einen Einwurf von Axel Leopold aus kürzester Distanz zum 1:0 einköpfen konnte. Weitere Zehn Minuten später stand Martin Hense nach langem Pass von Sven Wagener alleine vor dem gegnerischen Torwart um konnte aus zentraler Postion zur 2:0-Führung einschieben. Danach wurde es bitter für die Zweite. Zuerst verletzte sich Markus Hense und dann fiel auch noch Kilian Thönes verletzungsbedingt aus. Die Mannschaft hatte nach den Ausfällen offensiv einiges zu kompensieren und ging in eine defensivere Grundordnung. Mit 2:0 ging es geschwächt in die Pause.

 Zur Halbzeit wurde der Mannschaft Mut gemacht, auch ersatzgeschwächt zu kämpfen und vermehrt auf die Verteidigung des Ergebnisses zu schauen. Im zentralen Mittelfeld räumte der starke Alex Pethe mit viel Laufarbeit ein ums andere Mal, den nun stärkere werdenden Gegner ab. Ein Übergewicht der Gäste aus Agathaberg reichte nur für einen Lattentreffer, da die Verteidigung um den konsequenten Robin Roth ein ums andere Mal störend eingriff. Die gesamte Mannschaft arbeitete füreinander und versuchte mit aller Macht das Ergebnis über die Runden zu bringen. Sogar einzelne Entlastungsangriffe und Chancen sprangen heraus, ein Treffer konnte aber nicht mehr erzielt werden. Nach 90 Minuten erklang dann der Schlusspfiff, welcher von den sichtlich erschöpften Spieler der Zweiten kaum erwartet werden konnte.

Ein Kraftakt der gesamten Truppe ermöglichte den achten Sieg im achten Spiel. Kämpferisch sehr solide Leistung mit geschwächter Mannschaft sichert weiterhin die Tabellenführung. Am Sonntag trifft man dann auf Bergneustadt 2. Anstoß ist um 13:00 Uhr am Sportplatz Jahnstrasse.

Tore
1:0 Kilian Thönes (Axel Leopold, 10.)
2:0 Martin Hense (Sven Wagener, 20.)

Nach oben