U17 Juniorinnen (Kreisklasse):Auswärtssieg in Rösrath nach turbulentem Spielverlauf

Im Auswärtsspiel gegen die Union Rösrath gewinnen unsere U17 Mädchen nach einem turbulenten Spiel mit einigen hitzigen Zweikämpfen vollkommen verdient mit 8:4. Annalena Müllenmeister (4) und Christin Siegmund (4) erzielen die Tore für die SG Bielstein/Wiehl.

Nach turbulentem Spielverlauf besiegen unsere U17 Mädchen Union Rösrath verdient mit 8:4
Nach turbulentem Spielverlauf besiegen unsere U17 Mädchen Union Rösrath verdient mit 8:4

Die Rösratherinnen erwischten den etwas besseren Start und hatten gleich zu Beginn die ersten guten Möglichkeiten zu verzeichnen. Etwas überraschend gelang die Führung dann aber nicht den Gastgeberinnen, sondern den Gästen aus Bielstein/Wiehl: nach einem Distanzschuss von Christin Siegmund hüpfte die Kugel vom Pfosten die Linie entlang ins Tor. Der Schiedsrichter hatte freie Sicht und entschied auf Tor für Bielstein/Wiehl – es sollte nicht die letzte knifflige Situation an diesem Abend bleiben, die der Schiedsrichter zu bewerten hatte. Wer jetzt jedoch erwartete, dass die Mädchen mit der Führung im Rücken etwas mehr Sicherheit in ihr Spiel bekämen würden, sah sich leider getäuscht – sogar das Gegenteil war der Fall. Rösrath wurde nun immer stärker und kam nach einer Viertelstunde durch eine schöne Kombination zum nicht ganz unverdienten Ausgleich. Das Spiel stand nun auf des Messers Schneide und wäre womöglich gekippt, wenn Christin Siegmund nach einer halben Stunde nicht das 2:1 erzielt hätte. Mit einer schönen Einzelaktion setzte sich Christin dabei zunächst gegen gleich drei Gegenspielerinnen durch und netzte im Anschluss überlegt zur Führung ein. Bis zur Halbzeit passierte abgesehen von einer Zeitstrafe für eine Rösratherin (nach einer Tätlichkeit) nichts mehr.

In der Halbzeit musste Trainer Carsten Fricke so viel Probleme ansprechen wie schon lange nicht mehr zuvor. Die energisch hervorgetragene Ansprache zeigte dann auch ihre Wirkung: Innerhalb von zwölf Minuten zogen die Mädchen durch Tore von Annalena (2) und Christin auf 5:1 davon und schienen die Partie damit frühzeitig entschieden zu haben. Es sollte beim Schein bleiben, denn leider kam es anders: nachdem die Gastgeberinnen etwa zehn Minuten eine Druckphase der Gäste zu überstehen hatten, kamen sie unter der gütigen Mithilfe der Bielsteinerinnen durch einen Doppelschlag innerhalb von nur vier Minuten wieder heran. Das Spiel hätte nun abermals kippen können, wenn nicht erneut Christin Siegmund zur Stelle gewesen wäre und nach einer schönen Kombination mit Sturmpartnerin Annalena Müllenmeister das 6:3 erzielt hätte. Beide Mannschaften zeigten sich nun spürbar begeistert von der eigenen Offensivkraft und vernachlässigten dabei zum Leidwesen ihrer Trainer die eigene Defensivarbeit. So bekamen die überwiegend aus Bielstein angereisten Zuschauer schließlich noch drei weitere Tore zu sehen: den Anschlusstreffer zum 6:4, das wunderbar herausgespielte 7:4 sowie die endgültige Entscheidung in der 80. Minute zum 8:4, beide Bielsteiner Treffer erzielt durch Annalena Müllenmeister. Nach 80 Minuten „pfiff” der Schiedsrichter die Partie schließlich ab.

Am Ende steht ein verdienter Sieg unserer Mädchen zu Buche, bei dem man sich in Rösrath aber wahrlich nicht mit Ruhm bekleckerte. Will man in den kommenden Wochen wirklich etwas reißen, muss man mit deutlich mehr Konzentration an seine Aufgaben herantreten. Dazu haben unsere Mädchen am 13. April das nächste Mal die Möglichkeit: dann trifft man unter der Woche zuhause auf den SV Bechen. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

Aufstellung
Eugenie - Vanessa, Xenia - Annalena, Linda, Lea (Dilara, Lara) - Christin

Tore
1:0 Christin (10. Dilara)
1:1 (15.)
2:1 Christin (30.)
3:1 Annalena (43. Christin)
4:1 Christin (45. Linda)
5:1 Annalena (52. Christin)
5:2 (62.)
5:3 (66.)
6:3 Christin (69. Annalena, Eugenie)
6:4 (70.)
7:4 Annalena (75. Christin)
8:4 Annalena (80. Christin)

Bilder

Knifflige Aufgabe: Schiedsrichter Benjamin Gries musste die Partie ohne Pfeife leiten und schwor beide Mannschaften vor Spielbeginn darauf ein
„Guck mal, die!“ - die Mädchen bei den wöchentlichen Scouting-Ritualen
Deutlich umfangreicher als sonst fiel die Halbzeitansprache des Trainerteams Fricke/Gries an diesem Spieltag aus
Tor für Bielstein/Wiehl: die Mädchen beziehen wieder ihre Positionen
Nach oben