U17 Juniorinnen (HKM):Einzug in Zwischenrunde der HKM

In Bergneustadt bestreiten unsere U17 Mädchen die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft 2015 und ziehen nach Siegen über Morsbach und Wiedenest-Othetal am Ende verdientermaßen als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde ein.

Relativ souverän marschierten unsere U17 Mädchen durch die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft
Relativ souverän marschierten unsere U17 Mädchen durch die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft

Das erste Ziel des Trainerteams im neuen Jahr war es, den Einzug in die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft perfekt zu machen. Zunächst sah es mit der Erreichung dieses Zieles auch sehr gut aus: durch einen 2:0 Sieg gegen den SV Morsbach starteten die Mädchen sehr erfolgreich ins Turnier. Obwohl unsere U17 Mädchen auch im darauffolgenden Spiel gegen den SV Bergisch Gladbach 09 spürbar motiviert waren, klappte im Zusammenspiel der Mädchen leider nicht wirklich viel, sodass man sich den Rheinisch-Bergischen am Ende verdient mit 0:2 geschlagen geben musste. Im dritten Spiel traf man schließlich im ewig jungen Duell auf den TV Herkenrath. In diesem Spiel zeigten unsere U17 Mädchen wieder einen besseren Auftritt und boten den ebenso starken Herkenrathern ordentlich Paroli. Am Ende setzte sich der TV Herkenrath nur durch einen vermeidbaren Distanzschuss mit 1:0 durch und blieb dadurch auch nach dem spannendsten Turnierspiel des Tages verlustpunktfrei. Das anschließende letzten Gruppenspiel gegen die Gastgeber des FC Wiedenest-Othetal sollte also die Entscheidung bringen: unsere Mädchen zeigten trotz der Drucksituation ein wirklich gutes Spiel und gewannen am Ende hochverdient mit 3:0. Weil Union Rösrath nicht zum Tunier erschien, war dies zugleich das letzte Spiel des Tages.

Am Ende werden unsere U17 Mädchen Gruppenzweiter und ziehen in die Zwischenrunde der HKM ein. Eine fast durchweg tolle Leistung der Mädels, auf der sich in den kommenden Tagen aufbauen lässt!

Bilder

Mannschaftsbesprechung: die Mannschaft lauscht den Anweisungen des Trainerteams
Ordentliche Leistung: Xenia Eglien agierte heute als Teilzeit-Abwehrchefin
Das Trainerteam konnte relativ zufrieden sein: Carsten Fricke ...
... und Benjamin Gries agierten dementsprechend auch relativ entspannt
Nach oben